Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top Jobs 2017

22 INFO-PR 03/2017 Das Südtiroler Ladenbau-Unternehmen Schweitzer ist zu einem erfolgreichen Globalplayer mit über 1.000 Mitarbeitern avanciert. Schweitzer gibt das Beste und fordert das Beste. Besonders von seinen Mitarbeitern. „Nur die Besten packen’s!“, weiß Bernhard Schweitzer. Paris – San Francisco – Shanghai; Handgepäck, Pass und Mobiltelefon haben Schweitzer-Mitarbeiter stets griffbereit. Sie sind immer aufmerksam und wach, flexibel genug, um auf plötzliche Änderungen zu reagieren, fokussiert genug, um dabei Auftrag und Auftraggeber nicht aus den Augen zu verlieren, und entspannt genug, um kreative Lösungen für unerwartete Problemstellungen zu finden. So lautet das ideale Profil. Was für manchen jungen Südtiroler wie der Traum vom abenteuerlichen Leben in der weiten Welt klingt, ist für die Mitarbeiter von Schweitzer Arbeitsalltag – erlebnisreich sicher, auch aufregend und manchmal schlichtweg aufreibend und mühsam. Das Headquarter in Naturns ist dabei Dreh- und Angelpunkt des globalen Austausches. Über Zeitzonen und Flugstunden hinweg werden hier Konzepte entworfen, Prototypen entwickelt und Entscheidungen gefällt. Tritt der internationale Kunde mit einer besonderen Verkaufsvision an Schweitzer heran, nimmt sich ein eingespieltes Team von Designern, Technikern und Projektleitern dieser Handelsidee an und begleitet den Kunden vom ersten Briefing über die Entwicklung, Produktion und Montage bis zur Eröffnung. Verbindlichkeit und persönliche Betreuung sind dabei Erfolgsgaranten. Es entstehen qualitativ hochwertige und maßgeschneiderte Einkaufswelten, die Produkte mit besonderen Botschaften verbinden und einzigartig machen. Wettbewerb als Lebenselixier Schweitzer setzt auf seine weltweit inzwischen über 1.000 gut ausgebildeten, einsatzbereiten und dynamischen Mitar- aktuell Von Naturns in die Welt beiter, um dieser spannenden Aufgabe gerecht zu werden. Der internationale Erfolg gerade in den letzten Jahren zeigt, dass Bernhard Schweitzer, Inhaber und Geschäftsführer, das Familienunternehmen mit seiner zukunftsweisenden Strategie optimal für den globalen Wettbewerb gerüstet hat. Schweitzer spielt in der Liga der Globalplayer ganz oben mit und entwirft, entwickelt und produziert heute u.a. für Dunnes Stores, Carrefour, Athesia, Coop, Pkz, United Colours of Benetton, Galeries Lafayette und Nespresso Ausstellungskonzepte und Geschäftsinterieurs auf der ganzen Welt. Guter Ladenbau bedeutet einen enormen Mehrwert für die Welt des Handels. Erfolgreich behauptet sich Schweitzer auf dem globalen Markt gerade durch die hohe Qualität seiner Produkte und den außergewöhnlichen Leistungsstandard seiner Mitarbeiter. Der Wettbewerb ist hart und fordert höchste Leistungsbereitschaft von allen Mitbewerbern. Aus diesem Grund setzt Schweitzer mit einem intern entwickelten Ausbildungsprogramm alles daran, die persönlichen Talente seiner Mitarbeiter

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60