Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top Jobs 2017

6 03/2017 aktuell Die beliebtesten Arbe Business Pool hat zum sechsten Mal die beliebtesten Arbeitgeber des Landes gekürt. Dafür haben Südtirols Mitarbeiter erneut die Unternehmenskultur am eigenen Arbeitsort bewertet. In welchen Betrieben die zufriedensten Mitarbeiter beschäftigt sind – das sind die Sieger des Top Company Award 2017. Der Saal im Salewa Headquarter in Bozen Süd war bis auf den letzten Platz gefüllt. Vertreter der heimischen Wirtschaft, der Politik, aber vor allem Unternehmer und ihre Mitarbeiter kamen zur Verleihung des Top Company Award 2017. Eine für Südtirol einmalige Auszeichnung der beliebtesten Arbeitgeber des Landes. Zum sechsten Mal in Folge haben dafür Mitarbeiter ihre Chefs bewertet. Anonym haben sie die Unternehmenskultur am eigenen Arbeitsort benotet, sie haben ihre Chefs gelobt, kritisiert und eventuelle Verbesserungsvorschläge eingebracht. Lob für Südtiroler Mitarbeiter Ins Leben gerufen wurde der Award von Business Pool, dem Süd- und Nordtiroler Experten für Personal und Organisation. Auch dieses Jahr wurde die Auszeichnung in Zusammenarbeit mit der Handelskammer Bozen, der Abteilung Arbeit der Autonomen Provinz Bozen und dem APL Institute vergeben. „Ich war von Beginn an bei der Prämierung mit dabei. Für mich zählt dieser Award zu den professionellsten Abendereignissen des Landes, und es ist schön zu sehen, dass die Veranstaltung jedes Jahr an Qualität dazugewinnt“, meinte Arbeitslandesrätin Martha Stocker in ihren Grußworten. Waltraud Deeg, die Landesrätin für Familie, hob in ihren einleitenden Worten die Rolle der Mitarbeiter für die heimische Wirtschaft hervor. „Die Mitarbeiter sind die Kraft und das Potenzial eines jeden Unternehmens, sie sind unser Kapital. Entsprechend ist es die große Herausforderung eines jeden Betriebes, das Potenzial guter Mitarbeiter zu erkennen und zu fördern“, so die Landesrätin. Kampf um die besten Köpfe Laut Barbara Jäger, der geschäftsführenden Gesellschafterin von Business Pool, gewinnt die Mitarbeiterzufriedenheit auch in Südtirol zunehmend an Bedeutung. „Unternehmen entwickeln mehr Sensibilität für die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter. Das ist auch dringend notwendig, schließlich erleben wir in Südtirol aktuell einen massiven Fachkräftemangel“, so Jäger. Fachkräfte zu gewinnen und zu binden, wird mehr und mehr zur Herausforderung. „Es bedarf besonderer Anstrengungen, attraktive Arbeitsplätze zu schaffen und gute Mitarbeiter zu halten. Wer also am Markt bestehen will, muss vor

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60