Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top Jobs 2016

INFO-PR Der Verein „Die Kinderwelt Onlus“ bietet Familien südtirolweit qualitativ hochwertige Betreuung für Kinder: das ganze Jahr und im Sommer, wenn die Not berufstätiger Eltern groß ist. Es geht um Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit gutem Gewissen, die der Verein selbst lebt. Dafür wurde er mit dem „audit familieundberuf“ ausgezeichnet. „Der Mensch schuldet dem Kind das Beste, was er zu geben hat.“ Dieses Zitat aus der UNO-Deklaration zum Schutz des Kindes ist Leitsatz und Motto des Vereins „Die Kinderwelt Onlus“. 2002 aus einer Elterninitiative mit Sitz in Meran entstanden, ist Martina Ladurner seit 2009 Geschäftsführerin und Präsidentin des Vereins. Familie und Beruf mit gutem Gewissen leben „Wir sind uns unseres Bildungsauftrages bewusst und bieten Eltern für ihre Kinder eine qualitätsbewusste und professionelle Betreuung, welche nicht nur Sicherheit vermittelt, sondern didaktische Inhalte einfach und spielerisch aufgreift und die Kinder in ihren Entwicklungsschritten begleitet. So können Eltern ihrem Beruf mit gutem Gewissen nachgehen. Wir ermöglichen die Vereinbarkeit nach außen und leben sie nach innen. 2011 haben wir uns zum familienfreundlichen Unternehmen qualifiziert. 2015 erfolgte die Re-Auditierung und nun die Bestätigung der Zertifizierung „audit familieundberuf“, berichtet Martina Ladurner. Enge Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Schulen Das Angebot ist groß und wird mit den Gemeinden abgestimmt: Kleinkind- und Ferienbetreuung, Sprachprojekte und Kinderanimation bei Festen, Nachmittagsbetreuung und 03/2016 Kinder in guten Händen wissen Hausaufgabenhilfe zählen dazu. „Die Schulkinder begleiten wir zunehmend vom Mittagstisch über Hausaufgabenhilfe, Kreativangebote und Spiel. Ein Angebot, das nicht nur berufstätige Familien schätzen. Denn das Erledigen von Hausaufgaben ist in so manchen Familien eine Belastung für die Eltern-Kind-Beziehung“, so die Präsidentin. „Auch Schulen suchen unsere Zusammenarbeit. An der Obermaiser Grundschule war Hausaufgabenhilfe erwünscht, an der Grieser Grundschule ein kreatives Bewegungsangebot als schulergänzende Tätigkeit“, so Frau Ladurner. Ständige Fortbildung für Professionalisierung Auf die verschiedenen sich ändernden Bedürfnisse der Familien und des Bildungssystems eingehen zu können, verlangt eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung der Angebote und Fortbildung der Mitarbeitenden. Auch bei den zahlreichen Sommerangeboten wird nichts dem Zufall überlassen. Deshalb wird an mehreren Schulungstagen auf die verantwortungsvolle Tätigkeit vielseitig vorbereitet. „Eltern vertrauen uns ihre Kinder von 0 bis 14 Jahren an, und diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst. Die intensive pädagogische Begleitung unserer Mitarbeitenden ist ein Garant dafür. Strahlende und begeisterte Kinder, die immer wieder kommen, und zufriedene Mitarbeitende sind der Lohn dieser spannenden Herausforderung“, freut sich Martina Ladurner. Verein „Die Kinderwelt Onlus“ Dantestraße 5 | 39012 Meran Tel. 0473 211 634 info@vereinkinderwelt.com | www.vereinkinderwelt.com 15

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48