Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2016

44 06/2016 INFO-PR Wachstum auf neuen Wegen Der Markencode entschlüsselt die Wechselwirkungen zwischen sämtlichen Marktteilnehmern und -Einflussfaktoren visuell in einem verbindlichen Simulationssystem und gibt so den Blick für relevante Wachstumspfade frei. Wirkungsvolle Markt- und Wachstumsstrategien basieren auf präzisen Analysen – aber wie ermittelt man die Identität eines ganzen Unternehmens, einer Marke oder gar eines ganzen Marktes? Und wie wirken Trends und Produke darauf ein? Der Markencode schafft hier Klarheit. Thomas Börgel erweitert mit ihm die traditionellen merkmal- oder wirkungsbezogenen Sichtweisen erstmalig um den Faktor der situativen Verhaltensmotivation. Er macht deutlich, wie eng die grundlegenden Typologien nach C. G. Jung und die Erkenntnisse der modernen Neurowissenschaften tatsächlich miteinander verknüpft sind. Er stellt die Wechselwirkungen zwischen der Markenpersönlichkeit und sämtlichen Akteuren visuell dar und entschlüsselt die zugrunde liegenden Mechanismen. Dabei werden die einzelnen Positionen in einer Matrix verortet und miteinander in Beziehung gesetzt – vom Mitarbeiter über Erfolg durch Kundennähe Nordform erarbeitet sich dank Verarbeitungsqualität und konsequente Kundenorientierung einen Platz ganz vorn in der Metallverarbeitungsbranche. Die Nordform KG aus Vintl ist ein führender Industriebetrieb in den Bereichen Blechbearbeitung, Zargenherstellung und Pulverbeschichtung. Marco Lamber, Geschäftsführer des aufstrebenden Unternehmens, beschreibt den stetig wachsenden Erfolg in drei Worten: Qualität, Kundenorientierung, Mitarbeiter. Und der Erfolg bestätigt dies. Die Kunden halten dem Unternehmen jahrelang die Treue. Auch namhafte Neukunden haben nun den Weg zum Metall verarbeiter gefunden. Engagement, Zielstrebigkeit und Liefertreue sind Erfolgsfaktoren, welche sich eben herumsprechen. Das Ergebnis: eine steigende Kundenanzahl und ein jährlich gesundes Umsatzwachstum. Geschäftsführer Lamber gibt sich sichtlich erfreut: „Dank der steigenden Aufträge und der Umsätze konnten wir dieses Jahr weiterhin in Technologien und somit Qualität und Effizienz investieren – in Form einer neuen Applikationstechnik in der Pulverbeschichtung und eines neuen innovativen Biegezentrums. Dies zahlt sich für die Kunden dreifach aus: komplexere Biegungen und Formen, mehr Flexibilität und erhöhte Genauigkeit.“ Verwender bis zum Beobachter – ob Wettbewerber, Zielgruppe, ganze Märkte, Trends oder einzelne Produkte. Das Ergebnis: ein einheitliches Positionierungsschema mit allgemeiner Gültigkeit, auf dem sich Zukunftsszenarien und Wachstumsstrategien präzise simulieren lassen. Für Entscheider wird so die valide Grundlage geliefert, um die Kraft der Marken ohne Umwege auf die Straße zu bringen: Der Mensch steht im Mittelpunkt – seine Werte, sein Verhalten und seine Erfahrungen. Marken zu verstehen heißt, Menschen zu verstehen. Fangen wir also damit an! Unter: www.markencode.it INFO-PR Mittlerweile betreut die Nordform KG Kunden aus ganz Europa. Aufgrund des stetigen Wachstums und der Expansion werden laufend neue Mitarbeiter gesucht. Nordform KG des Klapfer Josef & Co. Pustertaler Straße 24 C | 39030 Vintl Tel. 0472 868 589 | Fax 0472 868 590 info@nordform.it | www.nordform.it Marco Lamber: „Stetige Weiterentwicklung gilt bei uns als Erfolgsfaktor.“

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96