Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2016

60 06/2016 INFO-PR Raiffeisen-Gesundheitsfonds wächst weiter Der Raiffeisen-Gesundheitsfonds stellt seit Anfang 2015 eine leistungsstarke lokale Ergänzung zur öffentlichen Gesundheitsvorsorge dar. Durch den Sparkurs des öffentlichen Gesundheitswesens, die höhere Lebenserwartung und die damit verbundenen steigenden Ausgaben im Gesundheitsbereich gewinnt er immer mehr an Bedeutung. Für Betriebe, bei denen der nationale Kollektivvertrag bereits einen ergänzenden Gesundheitsfonds vorsieht, wurden die Leistungspakete weiter ausgebaut. Derzeit bestehen rund 30 Konventionen mit Zahnärzten sowie acht Abkommen mit lokalen medizinischen Einrichtungen. Dies stieß bei den Südtiroler Betrieben auf großes Interesse und fand regen Zuspruch. Mittlerweile machen rund 50 Unternehmen und über 2.000 eingeschriebene Personen vom Vorsorgeangebot des Raiffeisen-Gesundheitsfonds Gebrauch. Eines der Unternehmen ist Ivoclar Vivadent, weltweit bekanntes Dentalunternehmen und in Südtirol Arbeitgeber von über 220 Mitarbeitern. Der Personalleiter von Ivoclar Vivadent Italia Alois Pföstl, erläutert die Beweggründe. > Radius: Herr Pföstl, warum ist Ivoclar Vivadent dem Raiffeisen-Gesundheitsfonds beigetreten? Alois Pföstl: Die Konventionen werden mit heimischen medizinischen Strukturen und Praxen zu vorteilhaften Bedingungen abgeschlossen. Davon können unsere Mitarbeiter erheblich profitieren. Dies ist ein Vorteil gegenüber den staatlichen Gesundheitsfonds. > Radius: Welche Vorteile haben Ihre Mitarbeiter durch den Beitritt? A. Pföstl: Wir können damit unseren Mitarbeitern eine leistungsstarke und kostengünstige Ergänzung ihrer privaten Gesundheitsvorsorge bieten. Seit Jänner 2016 besteht Alois Pföstl, Personalleiter von Ivoclar Vivadent: „Mit dem Raiffeisen- Gesundheitsfonds bieten wir unseren Mitarbeitern eine leistungsstarke und kostengünstige Ergänzung ihrer privaten Gesundheitsvorsorge.“ auch die Möglichkeit, das neue Leistungspaket „Familie“ abzuschließen. Mit diesem werden neben Ausgaben für die eigene Gesundheit auch Sanitätskosten für den Ehepartner und die zu Lasten lebenden Kinder finanziell abgedeckt. > Radius: Welche Vorteile hat das Unternehmen Ivoclar Vivadent durch den Beitritt? A. Pföstl: Als Unternehmen können wir bei den Einzahlungen die steuerlichen und beitragsmäßigen Vorteile nutzen. Zudem wird diese Möglichkeit zur Ergänzung der Gesundheitsvorsorge von unseren Mitarbeitern sehr geschätzt. Das steigert die Attraktivität von Ivoclar Vivadent als Arbeitgeber. Ein weiterer Vorteil für Mitarbeiter und Unternehmen stellt die einfache Abwicklung über die Raiffeisenkassen und die wechselseitige Hilfsgesellschaft „Mutual Help“ dar.“ Mehr dazu unter: www.raiffeisengesundheitsfonds.it Als Unternehmer vertraue ich dem neuen Gesundheitsfonds meiner Bank. www.raiffeisengesundheitsfonds.it In Zusammenarbeit mit Meine Bank Gegenwärtiges Blatt dient reinen Informationszwecken. Lesen Sie vor Vertragsunterzeichnung bitte aufmerksam die Bestimmungen zu den Leistungen sowie den jeweiligen Anhang. Die Auflistung aller Leistungen und die operativen Hinweise finden Sie unter www.raiffeisengesundheitsfonds.it oder in Ihrer Raiffeisenkasse.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96