Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2016

46INFO-PR 06/2016 Neuer Internorm- Flagship-Store in Bozen Seit dem 28. Mai gibt es in Bozen einen neuen Anlaufpunkt für den Kauf hochwertiger Fenster und Türen und gute Aussichten. Internorm hat einen neuen Verkaufspunkt, dem europaweit führenden Fensterhersteller mit 23 Millionen eingebauten Fenstern und Türen, eröffnet. Das Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 85-jähriges Jubiläum. Internorm ist die Marke mit der größten Wirtschaftskraft und der höchsten Qualität in diesem Bereich, mit der größten Palette an Modellen, Materialien, Zubehör und Designstilen. Die gesamte Produktion erfolgt in drei modernst ausgestatteten Werken in Österreich. Warum ein neuer Flagship-Store in Bozen? Seit 25 Jahren geht die Expansion des Unternehmens von der italienischen Niederlassung der Firma Internorm in Trient aus, wobei dem Südtiroler Markt schon immer besondere Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Letzterer hat sich in diesem Zeitraum sehr positiv entwickelt, da die Autonome Provinz Bozen als erste italienische Provinz umfangreiche Maßnahmen zur Energieeinsparung erlassen hat. Seit dem Jahr 2002 werden hier beispielsweise Energiesparziele festgelegt, es folgten die Gründung der KlimaHaus-Agentur und der KlimaHaus-Messe, der wichtigsten italienischen Fachmesse für nachhaltiges Bauen. Bozen ist daher die italienische Hauptstadt für energieeffizientes Bauen und eines der wichtigsten europäischen Zentren in diesem Bereich. Nachdem Internorm die neue Verkaufsform der Flagship-Stores bereits mit Erfolg in anderen Städten wie Rom, Mailand, Genua und Bologna umgesetzt hatte, fiel nun die Entscheidung, in einen weiteren Flagship-Store in Bozen zu investieren. Das Ergebnis ist ein Showroom, in dem ausschließlich Fenster und Türen der renommierten Marke gezeigt werden und der im Hinblick auf Auswahl und Angebot an kompromisslos hochwertigen Türen und Fenstern die durchschnittlichen Qualitätsstandards der Südtiroler Hauptstadt deutlich übertrifft. Die Verkaufsformel der Internorm-Flagship-Stores Das Konzept des neuen Internorm-Flagship-Stores folgt dem bereits in anderen wichtigen europäischen Städten bewährten Format. In einem Showroom kann der Besucher sich einen Überblick über die gesamte Angebotspalette an Kunststoff-, Kunststoff-Aluminium- und Holz-Aluminium- Fenstern verschaffen und zwischen verschiedenen Modellen,

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96