Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2016

und einladende Geschäftsräume u.a. von Armani, Burberry, Nespresso, Valentino, Versace in den größten Metropolen der Welt gehören genauso dazu wie ausgewählte Inneneinrichtungen für Banken und Luxusappartements in London oder an der Côte d’Azur. „Allmählich wird unser Bekanntheitsgrad auch in Südtirol immer größer“, unterstreicht Wolfgang Gapp. Dafür sprechen nicht nur die erfolgreiche Auftragsumsetzung der größten H&M-Filiale Italiens in der Bozner Museumstraße oder verschiedene Delikatessengeschäfte in Südtirol, auch die in der Brixner Alstadt vor gut zwei Jahren neu eröffnete Filiale des Meraner Traditionsunternehmens für Metzgerei und Feinkost G. Siebenförcher trägt die Handschrift von GANTER Italia. Mitarbeiter sind das Kapital des Betriebs Hohe Einsatzbereitschaft, beständiger Fleiß und beste Qualitätsarbeit zeichnen die fachlich qualifizierten Mitarbeiter von GANTER Italia aus. Im Projektmanagement arbeiten mittlerweile über 35 Experten. „Zudem herrscht ein ausgesprochen gutes Betriebsklima. Wir bieten ein spezielles Prämiensystem für die Mitarbeiter und flexible Arbeitszeiten, die unter Berücksichtigung der gegebenen unternehmerischen Möglichkeiten abgestimmt werden“, berichtet Michael Hanny, der das Bindeglied zwischen den Geschäftsführern und dem Mitarbeiterstab bildet. Nicht umsonst erhielt GANTER Italia vor drei Jahren für sein familienfreundliches Arbeitsmodell das Zertifikat „audit familieundberuf“ von der Südtiroler Landesregierung und der Handelskammer. Denn das primäre Ziel des Unternehmens ist es, so weit als möglich auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen, wobei „das Hauptaugenmerk auf den Wohlfühlfaktor gelegt wird“, wie Michael Hanny betont: „Uns liegt es am Herzen, unsere hoch qualifizierten Mitarbeiter im Betrieb zu halten, denn durch eine gewisse Loyalität zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer soll eine Konstante geschaffen werden, welche für beide Seiten positive Effekte mit sich bringt.“ 06/2016 Neuer technischer Leiter GANTER Italia hat seine Ziele erreicht, sie sogar übertroffen – und die Prognosen für das laufende und das kommende Geschäftsjahr sind mehr als rosig. Die Umsätze konnten kontinuierlich gesteigert, und für das kommen- Gerd Christanell de Jahr rechnet die Geschäftsführung mit mehr als 25 Millionen Euro. Ein neues Büro in Vicenza wurde eröffnet, und immer wieder werden kompetente Fachkräfte gesucht. Im Frühjahr dieses Jahres wurde das Team mit einem neuen hoch qualifizierten Mitarbeiter komplettiert: Gerd Christanell aus Naturns ist der neue technische Leiter. „Es freut mich, in diesem jungen, dynamischen Team mitarbeiten zu können. Es ist gutes Potenzial vorhanden, die Kommunikation unter den Mitarbeitern sowie mit der Firmenleitung stimmt“, sagt der ausgebildete Ingenieur in Fertigungstechnik. Für sich sieht er in diesem Auftrag eine große Chance, sich weiterzuentwickeln. Sein Ziel ist es, mit seiner 20-jährigen Erfahrung im Einrichtungssektor und Ladenbau dem Betrieb zu helfen. „Meine Aufgabe ist es, dem Team mehr Sicherheit in der Projektabwicklung zu geben, das Betriebsrisiko so gering wie möglich zu halten und zugleich die individuellen Wünsche der Kunden zu erfüllen.“ Das vielseitige Unternehmen GANTER Italia mitsamt seinem Team begeistert mit erstklassigem Projekt- und Dienstleistungsmanagement, technischem Know-how, Innovationsstärke, umfassender Materialkenntnis und der Leidenschaft und Liebe für handwerkliche Qualität. Ganter Italia GmbH Luis-Zuegg-Straße 40 | 39012 Meran Tel. 0473 015 000 | Fax 0473 015 015 italia@ganter-interior.com | www.ganter-interior.com 63

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96