Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Südtirol Magazin NZZ 2017

INFO-PR 12 Mai 2017 Das 4-Sterne-S-Hotel Leitlhof – Dolomiten in Innichen/ Südtirol ist ein klimaneutraler, nachhaltiger Betrieb und auch eines der wenigen energieautarken Hotels der Welt. Die Familie Mühlmann hat innovative Wege gefunden, um sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen. Neben kleinen Initiativen liefert das eigene Holzblockheizkraftwerk Ökostrom und die thermische Energie für das gesamte Hotel. Das dafür benötigte Holz kommt aus dem eigenen Wald. Der errechnete CO 2-Fussabdruck und die Zertifizierung zum klimaneutralen Hotel ergeben jedes Jahr eine CO 2- Reduktion, welche einmalig im Tourismusbereich ist. Die wöchentlich angebotenen Gästeführungen in der Anlage geben einen guten Einblick in die Abläufe des Blockheizkraftwerkes. Ein Signal für eine nachhaltige und grüne Zukunft. Energie effizient genutzt Durch ein ausgeklügeltes Energiekonzept wird die Energie bestmöglich genutzt und verwertet. Die von Stephan Mühlmann umgesetzte Anlage besteht aus drei aktuell Nachhaltig in die Zukunft Foto © Harald Wisthaler Technologien, die sich ergänzen: Holzvergasung, Hackgutverbrennung und Photovoltaik. Gelebte Nachhaltigkeit – CO2-neutral in eine gute Zukunft Der jährliche CO2-Ausstoss wird aufwendig berechnet. Climate Partner zertifiziert jedes Jahr das 4-Sterne-Haus zu einem der wenigen klimaneutralen Hotels Südtirols. Die verbleibende CO2-Menge wird auf einen Geldbetrag hochgerechnet. Mit diesem unterstützt der Leitlhof Klimaschutzprojekte. Europes Leading Green Hotel Die Auszeichnung zum „Europes Leading Green Hotel“ im Rahmen der World Travel Awards sowie der zweite Platz bei den Green Tec Awards 2016 in der Kategorie „Reise“ haben die vielen Bemühungen belohnt. Weitere Informationen auf der Website www.leitlhof.com/ greenholiday.html, wo Sie auch den Film „Der grüne Pool“ finden.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60