Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Südtirol Magazin NZZ 2017

Foto © TV Sexten/Norbert Eisele-Hein 4 Mai 2017 „Das Matterhorn gilt als Urform der Berge und die Drei Zinnen als die drei gegen den Himmel lodernden Flammen. Die Drei Zinnen erheben den Begriff Gipfel in die dritte Dimension und treten darum als Ganzes auf – erwachsen also im Gegensatz zum Matterhorn zur Metapher der Einheit in der Dreiheit ...“ Mit diesen Worten zitieren wir den ehemaligen Zermatter Gemeindepräsidenten Roby Guntern und den damaligen Sextner Bürgermeister Willy Rainer. Sexten und Zermatt: Die beiden Orte verbinden das Wahrzeichen der Alpen und das Wahrzeichen der Dolomiten. Im internationalen Jahr der Berge 2002 wurde der Grundstein dieser Freundschaft zwischen den beiden Berg- und Tourismusorten gelegt. Eine Zermatter Delegation besuchte damals auch Sexten, das Dorf der Drei Zinnen. aktuell Drei Zinnen & Matterhorn – Wahrze Gegenseitige Besuche in Sexten und Zermatt Ein Jahr später, 2003, erfolgte der Gegenbesuch und das Magazin „Zermatt Inside“ berichtete folgendermassen: Eine Delegation der Gemeinde Sexten, Vertreter von lokalen Vereinen und Verbänden, Bergführer und Bergrettung, begleitet von der Musikkapelle Sexten, wurden in Zermatt herzlich und feierlich empfangen. Die Entstehungsgeschichte dieser Verbindung geht schon auf das Jahr 1983 zurück. Damals war Sexten Veranstalter des Interski-Kongresses und über eine Woche lang der Nabel der Skiwelt. Der Interski-Generalsekretär Roby Binder aus Zermatt und der damalige Sextner Bürgermeister Willy Rainer gaben den Startschuss für diese Freundschaft. Trotz der unterschiedlichen Entwicklung der beiden Bergdörfer gab es viel Gemeinsames. Die Verbundenheit zum Berg oder der Heimat und das Engagement für die Erhaltung der intakten Bergwelt. Eine besondere Aktion hat-

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60