Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Südtirol Magazin 2017

12 Mai 2017 Wie keine zweite Ortschaft in Meran und Umgebung steht das Dorf für die Geschichte Tirols. Hier liegt Schloss Tirol, das bedeutendste der Tiroler Schlösser und ehemaliger Sitz der Grafen von Tirol. Das Schloss ist heute Sitz des Museums für Landesgeschichte mit der umfangreichsten historischen Sammlung der Region. Oberhalb der Kurstadt Meran in sonniger Panoramalage gelegen, ist Dorf Tirol idealer Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Urlaub: Kultur, Panorama-Wanderungen, Hochgebirgstouren oder Shoppen in Meran. Das im 12. Jahrhundert erbaute Schloss Tirol ist das bedeutendste aller Tiroler Schlösser und namengebend für das ganze Land. Der ursprüngliche Geländename Tirol wurde für die Ortschaft, die Grafen von Tirol und schließlich für das Herrschaftsgebiet dieser Grafen verwendet. Im Schloss stösst man auf bemerkenswerte kunsthistorische Zeugnisse: Werke der Romanik, insbesondere die Marmorportale, frühgotische Wandmalereien, ein gotischer Altar sowie die älteste Tiroler Glasmalerei. Im Juni und Juli finden im Rittersaal des Schlosses die beliebten Soireen statt. Ensembles aus dem In- und Ausland interpretieren Musik aus verschiedenen Ländern und Traditionen. aktuell Wandern & Kultur in Dorf Tirol Foto © MGM/Alex Filz Spazierwege, Panorama-Wanderungen und Bergtouren Zur Erkundung der abwechslungsreichen Kulturlandschaft und der Geschichte Dorf Tirols eigenen sich vor allem die zahlreichen Spazierwege und Promenaden rund um Dorf Tirol. So etwa der Panoramaweg, der Kulturweg oder der Herrschaftsweg. Besonderen Zauber verströmt neben dem botanischen Tappeinerweg auch der mit mediterranen Gewächsen bepflanzte Hans-Falkner-Weg. Die farbenreiche Spronser-Seen-Platte liegt nordwestlich von Dorf Tirol, inmitten des Naturparks Texelgruppe auf rund 2.500 Höhenmetern. Die größte hochalpine Seenplatte Südtirols besteht aus zehn Hochgebirgsseen, die unzweifelhaft zu den schönsten Bergseen im Alpenbogen zählen. Einige der Namen – Langsee, Grünsee, Schwarzsee, Schiefersee – verraten die Dimension und Vielfarbigkeit der Gewässer. Nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt in und rund um die Spronser Seen über Dorf Tirol ist faszinierend. Ein atemberaubendes Schauspiel bietet sich den Wanderern, wenn sie eine Gruppe von Gämsen über die Felsen laufen sehen und Murmeltiere pfeifen hören. Nachts ist auch das Sternenbild von hier oben ein Schauspiel ohnegleichen, das schon unsere Vorfahren faszinierte. So finden sich nahe der Schutzhütte Oberkaser urgeschichtliche Felszeichnungen, welche den Verlauf der Sterne nachzeichnen. Foto © MGM/Frieder Blickle Foto © MGM/Frieder Blickle

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60