Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Südtirol Magazin 2017

INFO-PR 56 Mai 2017 Dort findet man besondere lufthygienische Bedingungen vor, welche es ermöglichen, die sogenannte Speläotherapie anzubieten. Sie ist Teil der Komplementärmedizin, und der Aufenthalt unter Tage ist indiziert für Personen, die an verschiedenen Atemwegserkrankungen leiden wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, Sinusitis, Pollenallergien, Rhinitis. Im Klimastollen Prettau herrscht ein ganz besonderes Mikroklima vor, das Personen bei oben genannten Krankheitsbildern große Linderung verspricht. Ein mehrwöchiger Aufenthalt im Stollen von täglich ca. 2 Stunden wird empfohlen. Die wichtigsten Parameter sind: ständiger Luftaustausch, konstante Temperatur von 9°C, relative Luftfeuchtigkeit von ca. 96 Prozent, eine sehr geringe absolute Luftfeuchtigkeit von ca. 8,5 g Wasser/m³ Luft, nur ca. 3 µg Allergene/m³ Luft usw. Die Luft im Stollen wirkt gegen Entzündungen Das Einatmen dieser besonderen Luft kann die Abschwellung der entzündeten Schleimhäute bewirken, und die Person kann somit leichter atmen. Der Aufenthalt im Stollen von ca. 2 Stunden erfordert warme Kleidung und festes aktuell Einzigartig in Südtirol und Italien Im aufgelassenen Kupferbergwerk Prettau wurde im Jahre 2003 das Projekt „Klimastollen“ eingerichtet, wofür ein Teil des Stollens komfortabel für eine besondere Gruppe von Besuchern ausgebaut wurde. Diese werden mit der Grubenbahn rund einen Kilometer weit in den Berg hineingebracht. Besondere Aktionen im Klimastollen 2017 Mai 2017: Schnupfenzeit – Stollenzeit: bei mindestens 12 Einfahrten 60 Prozent Preisnachlass; bei mindestens 6 Einfahrten 30 Prozent Preisnachlass plus eine Kombikarte gratis. Angebot gültig nur für Neukunden. Internationaler Museumstag am 21. Mai 2017: freier Eintritt und Einblick in das in Italien einmalige Projekt „Ich atme-Klimastollen Prettau“! An allen drei Bereichen können sich die Besucher mit einem Quiz auf die Spuren des Kupfers begeben. Auf die Gewinner warten tolle Sachpreise! 26.9 bis 1.10.2017 Woche der Atmung 1.10. bis 31.10.2017 Atme dich frei! Schuhwerk. Zu Beginn werden ca. 20 Minuten Entspannungsübungen angeboten. Danach kann man sich beim Liegen, Lesen oder Musikhören ausruhen. Dazu wird heißer Tee aus lokalem und biologischem Anbau serviert. Viele Gäste schätzen die Höhlentherapie, weil die Kräfte der Natur ohne Nebenwirkungen genutzt werden können. Künftig soll das Programm im Klimastollen durch die Präsenz eines Physiotherapeuten ausgebaut und spezielle Atemgymnastik angeboten werden. Der Klimastollen ist von Anfang April bis zum ersten Sonntag im November geöffnet, Dienstag bis Sonntag von 8.30 bis 16.30 Uhr, im Monat August und an Feiertagen auch am Montag geöffnet! Mehrere Beherbergungsbetriebe im Ahrntal haben sich zum sogenannten Verein „Respiration“ zusammengeschlossen, d.h. es handelt sich um zertifizierte Hotels und Pensionen, welche allergiefreie Zimmer anbieten. Gäste solcher Beherbergungsbetriebe erhalten im Klimastollen einen Preisnachlass. Der Klimastollen Prettau ist Teil des Südtiroler Bergbaumuseums, zu welchem auch vier Besucherbergwerke gehören: das Schaubergwerk Prettau, das Bergbaumuseum im ehemaligen Kornkasten von Steinhaus/Ahrntal, die BergbauWelt Ridnaun-Schneeberg und das Erlebnisbergwerk mit Schutzhütte Schneeberg in Passeier. Neuheit 2017 Seit heuer gibt es eine Kombikarte für das Bergbaumuseum im Kornkasten/Steinhaus, das Schaubergwerk Prettau und eine Schnuppereinfahrt in den Klimastollen Prettau. Alle drei Bereiche für einen Preis, gültig für die gesamte Saison 2017! Klimastollen Prettau Hörmanngasse 38 A | I-39030 Prettau Tel. +39 0474 654 523 info@ich-atme.com | www.ich-atme.com

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60