Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Südtirol Magazin 2017

40 Mai 2017 Apfelhochplateau Natz-Schabs Sonnig, ruhig, zentral, auf dem Apfelhochplateau Natz- Schabs ist das Leben ein Genuss. Wo im Frühling ein Meer aus weiß-rosa Blüten ein beeindruckendes Landschaftsbild zaubert, leuchten im Spätsommer und Herbst die reifen Äpfel. Die intakte Natur lädt zu ausgedehnten Spaziergängen, Wanderungen und Radtouren ein. Der Apfelweg ist längst kein Geheimtipp mehr. Auf über sieben Kilometern Länge gibt es jede Menge unberührte Natur zu entdecken. Ob vorbei am Biotop Sommersürs oder dem Naturlehrpfad Raiermoos entlang – diese Wanderung ist ein Traum für Naturliebhaber. Zum Thema Apfel werden vom Tourismusverein dazu geführte Apfelwanderungen angeboten. Auf dem Hochplateau Natz-Schabs können Sie gemütliche Spaziergänge und ausgedehnte Wanderungen auf rund 65 Kilometer beschilderten Wanderwegen unternehmen oder einfach den Blick auf der umliegenden Bergkulisse ruhen lassen. Über die Jahre haben Familien, Wanderer, Ruhesuchende und Genussurlauber das Apfelparadies für sich entdeckt. So unterschiedlich wie die Bedürfnisse der Gäste, so vielseitig sind auch die Möglichkeiten in Natz-Schabs. Viele tolle Highlights Eingeleitet wird die Sommersaison mit dem königlichen Festival am 1. Mai zur Apfelblüte. Dabei geben sich die Apfelkönigin von Natz-Schabs und viele Produktköniginnen aus dem In- und Ausland ein Stelldichein. Festlich geschmückte Wagen, Musikkapellen und die Hoheiten ziehen durch die Dorfstraßen. Im Juni wird es dann etwas lauter. Das Alpen Flair Festival – das größte Volksfest Südtirols – öffnet Tür und Tor für Abertausende Musikliebhaber und sorgt für wahre Festivalatmosphäre. Die „Sunnseitn-Feschtlen“ im Hochsommer laden zum Tanzen bei schwungvoller Livemusik und zum Stöbern auf dem Abendmarkt ein, getreu dem Motto „pures Vergnügen unter dem Sternenhimmel“. Wenn aus den Apfelblüten reife saftige Äpfel geworden sind, ist es Zeit für das Apfelfest Anfang Oktober. Blickfang des Festumzuges ist die riesengroße Apfelkrone. Es wird auch das Geheimnis gelüftet, wer zur neuen Apfelkönigin von Natz- Schabs gekürt wird. Im Winter wird es auf dem Hochplateau zwar etwas ruhiger, dies tut der Idylle aber keinen Abbruch. Wöchentlich findet eine abendliche Fackelwanderung statt, nach der sich die Teilnehmer bei Glühwein und Tee aufwärmen können. So bietet Natz-Schabs das ganze Jahr hindurch Gelegenheit, sich zu entspannen und besondere Augenblicke zu erleben. Tourismusverein Natz-Schabs Natz, Oberbrunnergasse 1, Haus Hansengut | I-39040 Natz-Schabs Tel. +39 0472 415 020 info@natz-schabs.info | www.natz-schabs.info Jonathan anunci.indd 1 20/04/17 20:56 Foto © Rudi Obkircher Foto © TV Natz-Schabs

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60