Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Südtirol Magazin 2017

Die Schwebebahn von Lana (328 m) zum Vigil - joch (1481 m) wurde von Luis Zuegg erbaut Lana und das Vigiljoch Südtirol gilt als Land der Seilbahnen, in erster Linie dank des Seilbahnpioniers Luis Zuegg aus Lana. Die Seilbahn aufs Vigiljoch im Jahre 1912 eröffnet, gilt nach Kohlern (1908 in Bozen) als eine der ältesten Seilbahnen Europas. Luis Zuegg, geboren 1876 in Lana, hat die Festspanntechnik der Zweiseil-Pendelbahnen entwickelt. Profitiert hat von dieser Technik auch das Landschaftsbild! Die Seilbahn von Lana auf das Vigiljoch, die Zuegg in Eigenregie baute, brauchte noch 39 Stützen. Seit dem Umbau der Anlage 1953 sind es nur mehr vier. Die erste Seilbahn mit Zueggs neuer Technik wurde 1923 erbaut und führt von Meran nach Hafling. Der Hirzer und die Gomp-Alm Abgesehen vom „Bermuda-Dreieck“, bestehend aus Hochmut, Vigiljoch und Meran 2000, sei noch der Hirzer erwähnt, höchster Gipfel der Sarntaler Alpen. Nach einigen Kilometern von Meran ins Passeiertal, liegt der Ort Saltaus. JUBILÄUMSRABATT - 10 % MERAN & UMGEBUNG 150 Jahre Familientradition Sie legen Wert auf Stil, Qualität und optimale Passform? Wir beraten Sie gerne, fachlich kompetent – stets der Qualität verpflichtet, nun schon in der 4. Generation. Bei uns finden Sie neben unserer eigenen, exklusiven Kollektion, eine große Auswahl der aktuellen italienischen Schuh- und Taschenmode vieler renomierter Marken. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Foto © Herbert Fliri Die Vigljochbahn heute Mai 2017 Von dort aus führt mit der Hirzerbahn eine weitere Seilbahn hinauf bis auf knapp 2.000 Meter und erschließt ein herrliches Wandergebiet zwischen dem Passeiertal und den Sarntaler Alpen. Ab der Bergstation beginnt zum Beispiel die kleine Rundtour zur Gompm-Alm und dort ist immer etwas los. Seit Jahren ist die Gompm-Alm bekannt für ausgefallene Veranstaltungen und interessante, internationale Musik- Events. Auch kulinarisch lohnt es sich, immer wieder mal vorbeizuschauen. Heimische Spezialitäten und Gaumenfreuden Alle drei Gebiete haben etwas gemeinsam: Zahlreiche Gasthöfe, Schutzhütten und Almen laden ein zum Bleiben und zu einer zünftigen Marende. Authentische, mit Herz und Liebe zu Hof und Heimat geführte, gesunde Familienbetriebe servieren hausgemachte Spezialitäten wie Speck, Käse, Kaminwurzen, Milch, Eier, Gemüse und Fleisch: schmackhafte, würzige, nach alten Rezepten zubereitete Tiroler Köstlichkeiten. am Gries 4, Fußgängerzone | I-39011 Lana (BZ) | Südtirol - Alto Adige tel + 39 0473 550 542 | fax + 39 0473 559 273 knoll.schuhe@rolmail.net | www.knollschuhe.com 17

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60