Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Segeln 2017

aktuell Die täglichen Skippermeetings waren ein Pflichttermin für alle Beteiligten Normalerweise gehen zum Skippermeeting nur die Skipper, um sich Informationen über den bevorstehenden Tag zu holen. Wetter­ und Windprognosen, Startposition und geplante Kurse, Startzeiten und besondere örtliche Gegebenheiten. Doch Regattaleiter Gert Schmidleitner legte darauf Wert, dass alle Mannschaftsmitglieder zu den morgendlichen Treffen kommen sollten. Die Gäste lauschten gespannt den ersten elementaren Regeln zum Regattasport. „Denn ganz gleich wie groß so eine Veranstaltung ist und ob 100 oder sechs Boote eine Regatta bestreiten, gesegelt wird immer nach den internationalen Bestimmungen des Welt­Segelverbandes. Weil beim BSA­Event auch Gäste dabei sind, die zum ersten Mal an Bord sind bzw. aktiv bei einer Regatta mitmachen, ist mir die Sicherheit aller Teilnehmer ein besonderes Anliegen. Deshalb schlage ich vor, dass der Gennaker nur bedingt bei Wind bis maximal 12/13 Knoten verwendet werden darf. Sollte diese eintreten, werde ich per Funk entsprechend Bescheid OFFIZIELLER AUSSTATTER DER VERANSTALTUNGEN BSW - BSA - DOLOMYTHICUP - EVENTS - VEREINE - FREIZEIT - BERUF 04/2017 Information und lockere Sprüche beim täglichen Skippermeeting mit Regattaleiter Gert „Blondl“ Schmidleitner geben. Das erste Skippermeeting morgen um 9 Uhr an dieser Stelle, ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg, möge der Beste gewinnen.“ Das Objekt der Begierde Eine ganz besondere Trophäe ist die vom Tiroler Goldschmied Hannes Gamper kreierte BSA­Trophy. Bereits zweimal hatte Skipper Christian Unterhofer vom Boot Dolomiten mit seiner jeweiligen Mannschaft die Trophäe mit nach Hause genommen. Dass es dieses Mal anders wird, dafür wollten besonders die beiden Skipper Heiner Feuer und Charly Manfredi mit ihren Teams sorgen. Heute wissen wir, dass dieses Unterfangen trotz Tagessiegen und guter Platzierungen vom Boot Brennercom und Südtirol 1 nicht gelang. Gegen die Seriensieger vom Dolomiten Boot mit Christian Unterhofer und Co­Skipper Benjamin Rauch, war kein Kraut gewachsen. Fünf Tagessiege, ein 2. Platz und ein Streichresultat (Disqualifikation der 3. Wettfahrt) ergaben insgesamt sieben Punkte und den überlegenen Sieg. DAS perfekte OUTFIT FÜR Werbeartikel & Bekleidung BOZEN Mitterweg 13 · Tel. 0471 980 240 | BRUNECK J.G. Oberkofler Str. 6 · Tel. 0474 37 05 21 | info@mapetz.it · www.mapetz.it 33

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48