Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Segeln 2017

44 04/2017 gesundheit Das kann die moderne Augenheilkunde Die Augen sind unser wichtigstes Sinnesorgan. Umso störender ist es, wenn sie nicht optimal funktionieren. Sobald man sich in den täglichen Sehaufgaben beeinträchtigt fühlt, ist es in der Regel der richtige Zeitpunkt, sich an einen Spezialisten zu wenden, der nach einer ausführlichen Untersuchung und Auswertung der Messdaten ein passendes Verfahren zur Korrektur bzw. Verbesserung der Sehschwäche wählt. Trübung der Linse und kleine Trübungen im Inneren des Auges sind neben Fehlsichtigkeit die störendsten Ursachen. Besonders in der Augenheilkunde hat der technische Fort­ Lassen Sie sich von unseren Augenärzten beraten, welche Verbesserungen eine maßgeschneiderte Behandlung für Sie bringen kann. Eine aufwendige Voruntersuchung sowie ein ausführliches Beratungsgespräch sind immer die Basis für ein gutes Ergebnis und einen zufriedenen Patienten. Unsere Fachärzte stehen Ihnen hierzu gerne zur Verfügung. Für weitere Informationen und zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Marienklinik, Tel. 0471 310 600 schritt nicht Halt gemacht, und deshalb gibt es heute eine Vielzahl an Behandlungsmethoden, die auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt werden und ein optimales Ergebnis liefern. Die meisten operativen Eingriffe erfolgen ambulant und sind in der Regel schmerz­ und komplikationslos. Die moderne Kataraktchirurgie Die altersbedingte Eintrübung der natürlichen Augenlinse bezeichnet man als Grauen Star oder Katarakt. Da dieser Vorgang schleichend verläuft, wird er häufig, besonders in der Anfangsphase, nicht oder erst spät bemerkt. Allmählich werden gewohnte Tätigkeiten wie Lesen, PC­Arbeiten oder Claudia-de-Medici-Str. 2, 39100 Bozen info@marienklinik.it | www.marienklinik.it

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48