Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Segeln 2016

brennercom sailing week später „Yugo“, dann Absage Mit dem Spinnaker die Schnellsten Beim Vorwindkurs bewiesen Bernhard Mair mit seinem Team einmal mehr ihr Können. Sie verringerten den Rückstand auf die Zweiten, das Auto Hofer-Weico Team von 500 bis auf 100 Meter. Souverän in Führung das Team Brandnamic, Zweite blieben Auto Hofer-Weico und Dritte wurden BMW Auto Ikaro. Zum Ende der fünften Wettfahrt kam der befürchtete Yugo immer mehr auf und am Juryboot wurden Böen bis zu 31 Knoten gemessen. Auf die Sicherheit aller Teilnehmer Rücksicht nehmend, entschied „Blondl“ auf eine weitere Wettfahrt zu verzichten. Per Funk kam folgende Meldung an die Teams: „An alle Teilnehmer der Brennercom Sailing Week, heute keine Wettfahrt mehr!“ Damit konnten BMW Auto Ikaro mit ihrem dritten Platz die Gesamtführung behalten und wurden mit einem Punkt Vorsprung Sieger der 2. Brennercom Sailing Week vor dem Team Brandnamic mit 9 Punkten. Gesamt-Dritter wurden Hell Commerce mit 18 Punkten. Danach folgten mit je 20 Punkten Annalisa Anderle mit ihrer Herrenmannschaft, aufgrund eines Sieges, vor Auto Hofer-Weico. Bei der 5. Wettfahrt ging es richtig zur Sache 04/2016 Stephan Eckl, Robert Andreolli und die Jury mit Gert „Blondl“ Schmidleitner Protest: Segelschule Latemar gegen Yachtclub Wolfsgruben Bei der fünften Wettfahrt gab es auch den ersten Protest. Skipper Stephan Eckl gegen Skipper Robert Andreolli. Nach Anhörung der Beteiligten, Sichtung der Beweismittel (Film) und unter Anwendung der Regel Nr. 10 wurde Robert Andreolli disqualifiziert. Andreolli hatte dem Protestführer Eckl die ihm zustehende Vorfahrt nicht gewährt. Laut Wettkampfleiter „Blondl“ ist ein Protest bei fünf Wettfahrten sehr wenig, denn der Protest gehört zum Wettkampf. Das lässt darauf schließen, dass die BSW einmal mehr ein sehr faires Segelevent war. 17

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48