Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Segeln 2016

Spitzenleistungen Widmann Annalisa Anderle, die Siegerin vom Montag, noch abfangen und sich mit einem Vorsprung von höchstens einem Meter den 3. Platz sichern. 4. Wettfahrt – ein Start wie bei den Profis Da staunte der Fachmann, und selbst Gerd „Blondl“ Schmidleitner wunderte sich. Der Start zur vierten Regatta – ebenfalls ein Navigationskurs mit Ziel in Brbinj – war in all den Jahren bisher der beste Start. Vier bis fünf Boote waren so knapp an der Startlinie, das sie nach dem Startschuss die Linie überquerten. Kein Fehlstart, sondern ein Start wie bei Auto Hofer-Weico führte in der dritten Wettfahrt bis 2/3 der Distanz … aktuell 04/2016 13 den Profis, bemerkte „Blondl“ zufrieden. Dann entwickelte sich eine spannende Regatta, die von den Teilnehmern wirklich alles abverlangte. Am Anfang war wieder Auto Hofer- Weico voran, dann wechselte die Führung zwischen Team BMW Auto Ikaro und Hell Commerce. Im Ziel lag dann das Team BMW Auto Ikaro vor Hell Commerce und dem Brandnamic Sailing Team. Noch per Funk vom Boot aus gab Bernhard „Petz“ Mair für Südtirol 1 ein Siegerinterview und man merkte ihm die Anstrengung an: „Es war hart, es wurde uns alles abverlangt, die Freude über den zweiten Sieg ist daher umso größer. Das war heute natürlich ganz etwas anderes … doch Hell Commerce ging vorbei und gewann die dritte Wettfahrt.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48