Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Segeln 2016

36 04/2016 Der Montag war vom Wetter und Wind her das genaue Gegenteil zum Vortag. Zuerst Ein Up­and­down, dann Badetag und am Abend eine Stimmung, die an dieser Stelle kaum zu beschreiben ist. Auch die Fotos können das nur zum Teil. Nur eine Wettfahrt konnte ob der schlechten Windbedingungen durchgeführt werden. Das Boot Südtirol 1 mit Skipper Heiner Feuer, seinem Co-Skipper Christian „Zenti“ Plunger und Bernhard „Petz“ Mair siegte knapp vor der „Athesia“-Mannschaft mit Skipper Franz Pegger und seinem aktuell Nur eine Wettfahrt und eine Superstimmung Den Wind machen wir uns selber … Co Alexander Dresen. Ebenso knapp dahinter folgte auf Platz drei das Boot b.Cloud, geführt von Adalbert Canelli und Co-Skipper Michael Markart vor dem späteren Gesamtsieger „Dolomiten“ mit Christian Unterhofer und Benjamin Rauch auf Platz vier. Ganz ehrlich, dem Großteil der „BSA- Familie“ war es recht, dass nach der unruhigen Überfahrt vom Vortag zum Teil Flaute herrschte und anstelle der zweiten Wettfahrt ein halber Badetag angesagt war. Das erklärte auch die überschüssige Kondition, die in der Nacht bis in die frühen Morgenstunden zur Verfügung stand. Das fing schon damit an, dass auf dem Service-Katamaran Musikanten aufspielten und nicht nur Walzer und bayerisch getanzt wurde, Der erste Tagessieg ging an Südtirol 1.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48