Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Fussball 2017

20 SPORT A 2017 Oberliga St. Pauls: Neue Serie starten 10 Jahre gehörte der FC St. Pauls zwischen 2001 und 2010 der Oberliga an, dann noch einmal in der Saison 2014/15. Nach dem souveränen Landesliga-Meistertitel wollen die Blau-Weißen wieder dauerhaft zum Oberliga-Inventar gehören. Die nächste Serie soll her. Gleich 12 neue Spieler sollen es im Mix mit dem fast zur Gänze bestätigten Meisterkader richten, um nicht gleich sportlich abzutauchen wie vor 3 Jahren. Damals stieg man mit nur 22 Punkten sang- und klanglos nach einer Saison wieder ab. Die größte Paulsner Stärke ist die Bestätigung aller Schlüsselspieler, allen voran von Ausnahmestürmer Jonas Clementi (32 Saisontore). Dazu wurde der Kader mit Fabio Zadra und Claus Thomas Debelyak Drescher qualitativ aufgepeppt. Den Rest sollen Nachwuchskräfte richten, die ihre Ligatauglichkeit aber erst noch unter Beweis stellen müssen. Das ist für Trainer Stefan Gasser in seinem dritten Paulsner Jahr die größte Herausforderung. Zugänge & Abgänge Zugänge: Fabio Zadra (Weinstraße Süd), Claus Drescher (Bozner FC), Massimo Panizza (Trient), Willi Tschurtschenthaler (Nals), Ronald Aichhorner (Sarntal), Simone Ferrari, Daniel Morabito, Alan Righetti (alle Jugend Neugries), Tim Messner, Janik Brugger, Matthäus Kössler, Connor Harrison (alle eigene Jugend). Abgänge: Thomas Albenberger (Terlan), Stefan Gruber, Daniel Delueg (beide Frangart), Juri Oberkalmsteiner (Lana), Silvio Deliallisi (Ziel unbekannt). Stärken & Schwächen Stärken: Große Offensivpower mit Clementi-Debelyak-Drescher; Tarantino, Mayr, Fabi und Zadra bürgen für viel Routine; mutige taktische 4-3-3-Grundausrichtung. Schwächen: Die Jugendspieler müssen allesamt erst Oberliganiveau erreichen; Verletzungsanfälligkeit mehrerer Schlüsselspieler. Prognosen St. Pauls muss sich auf einen beinharten Abstiegskampf einstellen. Die Mannschaft bringt ohne Zweifel die Qualität mit, um die Klasse zu halten. FC St. Pauls Heimspielplatz: Rungghof Girlan, St. Pauls (Kunstrasen) Unterrainer Str. 36 b 39057 St. Pauls/Eppan Tel. 348 006 1661 info@fcpauls.com www.fcpauls.com Entscheidend wird sein, wie schnell die Jugendspieler die Oberliga verinnerlichen. Je schneller das geht, umso schneller wird man die „heiße Zone“ verlassen. Sicherer Rückhalt im Tor: Antonio Tarantino St. Pauls Pos. Name Geboren Antonio Tarantino 1985 Simone Ferrari 2000 Georg Zublasing 1989 Hannes Ohnewein 1992 Benjamin Schweigkofler 1991 Alexander Kaufmann 1993 Fabian Mayr 1986 Lukas Obkircher 1995 Georg Sinn 1988 Daniel Morabito 1999 Matthäus Kössler 2001 Willi Tschurtschenthaler 2000 Alan Righetti 1999 Massimo Panizza 1998 Philipp Stein 1989 Simon Fabi 1990 Daniel Gasser 1997 Fabio Zadra 1985 Johannes Huber 1992 Janik Brugger 2000 Connor Harrison 2001 Jonas Clementi 1992 Tim Messner 2000 Thomas Debelyak 1996 Claus Drescher 1993 Ronald Aichhorner Stefan Gasser (bestätigt) Patrick Perathoner (Co-Trainer) 1999 Marco Pagliani (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44