Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Fussball 2017

36 SPORT A 2017 Landesliga Salurn: In ruhigen Gewässern Nach dem Abstieg aus dem Fußball- Oberhaus vor 2 Jahren nimmt Salurn zum 3. Mal in Folge an der Landesliga-Meisterschaft teil. Mittlerweile fühlt sich der Oberliga-Dino auch eine Spielklasse tiefer wohl: Vom Aufstieg will im Unterland vorerst niemand etwas wissen. „Wir versuchen, so viele Nachwuchsspieler wie möglich in unserer Mannschaft zu etablieren“, gibt der Verein als Ziel für die neue Saison vor. Angriff auf die Spitzenplätze haben die Salurner keinen geplant – dafür ist der Kader auch zu schwach besetzt. Mit Torhüter Donato, Mittelfeldmotor Laghi und den beiden Gennaccaro-Brüdern Denis und Daniel kehrten einige Stützen Salurn den Rücken. Die Unterlandler holten zwar Ersatz, aber bis auf Rückkehrer Roberto Zadra und Stürmer Alessio Mariotti (er kommt vom Trentiner Landesliga- Meister Anaune Valle di Non) müssen die Neuzugänge ihre Abwehrspieler Nicola Cova Ligatauglichkeit erst noch beweisen. Trotzdem: Ein einstelliger Tabellenplatz ist für Salurn drin. Zugänge & Abgänge: Zugänge: Simone Delladio, Gabriele Laforgia (beide Fiemme Cavalese), Alessio Mariotti (Anaune Valle di Non), Simon Cristofoletti (Neumarkt), Roberto Zadra (Laag), Pietro Balistrieri (1. Amateurliga Sizilien). Abgänge: Andrea Donato, Mattia Laghi (beide Weinstraße Süd), Denis Gennaccaro, Daniel Gennaccaro (beide Voran Leifers), Tobias Dipoli Wieser, Daniel Ventura (beide Studiengründe), Denis Ceolan (La Rovere), Massimo Spampinato (Karriereende). Stärken & Schwächen: Stärken: Die Abwehr (im Vorjahr hinter Meister St. Pauls und Partschins die wenigsten Gegentreffer) ist top; Roberto Zadra ist nicht nur auf dem Platz, sondern auch für die Kabine ein Gewinn; die Mannschaft kann unbeschwert in die Saison gehen. Schwächen: Im Mittelfeld ging mit den Abgängen von Mattia Laghi und den Gennaccaro-Brüdern Qualität und Torgefahr verloren; der Kader ist in der Breite schwach aufgestellt. Prognosen Salurn wird eine unauffällige Meisterschaft spielen. Für den Kampf um die Spitzenplätze ist die Mannschaft zu dünn aufgestellt, um den Abstieg muss man sich dank der Qualität einiger Einzelspieler keine Sorgen machen. SV Salurn Heimspielplatz: Salurn Aldo-Moro-Straße 4 39040 Salurn Tel. 0471 884 616 salornocalcio@gmail.com www.facebook.com/salornocalcio Bilal Kanoune, Wirbelwind im Angriff Salurn Pos. Name Geboren Simone Delladio 1988 Leo Facchini 1998 Nicola Cova 1994 Florian Joppi 1994 Ivan Jurai Juresic 1999 Gabriele Mochen 1992 Thomas Scartezzini 1987 Tobias Tabarelli 1999 Roberto Zadra 1978 Pietro Balistrieri 1988 Simon Cristofoletti 1997 Gabriele La Forgia 1991 Daniele Pedot 1996 Loris Sartori 1998 Giulio Girardi 1999 Bilal Kanoune 1998 Alessio Mariotti 1986 Jacopo Pedrinolla 1999 Armand Xeka Flavio Brugnara (bestätigt) Massimo Coslop (Co-Trainer) Patrik Zilio (Tormanntrainer) 1994 Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44