Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Fussball 2017

34 SPORT A 2017 Landesliga SC Passeier: Das wird ganz schwer Trotz eines holprigen Saisonstarts schaffte die Mannschaft von Trainer René Rella am Ende nach einer konstanten und weitgehend unspektakulären Saison den Klassenerhalt (Platz 10). Nach hinten brannte nichts an, nach vorne ging auch nicht mehr. Das sind die Fakten der letzten Saison. Um auch das 5. Landesliga-Jahr in Folge gut zu überstehen, verstärkte sich das Team aus St. Leonhard mit erfahrenen Spielern. Michael Siller (im Vorjahr Freienfeld, davor jahrelang beim SSV Brixen) ist ein Spieler mit reichlich Oberliga-Erfahrung. Entscheidend wird sein, wie gut die Mannschaft den Abgang von Maximilian Lanthaler (zu St. Martin) verkraftet. Für den letztjährigen 15-Tore-Stürmer wurde kein Ersatz geholt. Dennoch: Das Team wirkt ausgeglichen und zeigt auf keiner Position Schwächen. Das Haben den Blick auf den Klassenerhalt gerichtet: Stefan Pirpamer, Christoph Auer, Andreas Tschöll und Patrick Bacher (von links). Unternehmen Klassenerhalt dürfte aber kein Selbstläufer werden. Zugänge & Abgänge Zugänge: Michael Siller (Freienfeld), Alessandro Pedron (Neumarkt), Patrick Gögele (eigene Jugend), Hannes Zöschg (St. Martin). Abgänge: Maximilian Lanthaler (St. Martin), Matthias Tschöll, Alexander Holzknecht (beide Moos), Fabian Pilser, Samuel Da Ré (beide Ziel unbekannt). Stärken & Schwächen Stärken: Kaum ein Landesligist verkörpert so sehr die „Mir-sein-Mir“-Mentalität wie der SC Passeier; guter Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern; eingespieltes Team. Schwächen: Der Abgang von Torjäger Maximilian Lanthaler wiegt schwer; der permanente Kampf gegen den Klassenerhalt zehrt an den Nerven. Prognosen Der Klassenerhalt ist auch im 5. Landesligajahr in Folge das große Ziel. Übersteht man die nächste Saison, dann wäre man endgültig in der höchsten Südtiroler Spielklasse etabliert. Vieles wird davon abhängen, wie man den Weggang von Max Lanthaler kompensiert. Bleiben die Schlüsselspieler von Verletzungen verschont, wird der SC Passeier der Liga erhalten bleiben. SC Passeier Pos. Name Geboren Hannes Hofer 2000 Ivan Hofer 1996 Andreas Tschöll 1983 Christoph Auer 1992 Dominik Brunner 1994 Patrick Gögele 2000 Andreas Haller 1995 Stefan Pirpamer 1986 Christoph Ploner 1989 Michael Raffl 1993 Jonas Tschöll 2000 Patrick Bacher 1986 Arno Ebnicher 1990 Kevin Larch 1998 Philipp Kofler 2000 Luca Mercuri 1993 Michael Siller 1985 Hannes Tschöll 1993 Hannes Zöschg 1998 Tobias Brunner 1990 Julian Kofler 1997 Alessandro Pedron 1989 Josef Zipperle René Rella (bestätigt) 1999 Andreas Tschöll (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer SC Passeier Heimspielplatz: St. Leonhard in Passeier Gänsboden 1 39015 St. Leonhard in Passeier Tel. 335 5844561 info@ascpasseier.it www.ascpasseier.it

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44