Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Fussball 2017

Mit vielen Ambitionen gestartet, verlief die Saison 2016/17 für Plose mittelmäßig. Vor allem in der Rückrunde hatten die Eisacktaler Schwierigkeiten. Nur 15 Punkte sammelten Kapitän Günther Fischer & Co. in der zweiten Saisonhälfte. Am Ende war es Rang 8. Vor der neuen Saison weiß man in St. Andrä eines: Einfacher wird es nicht. Trainer Matthias Regele, der im Vorjahr zu Plose zurückgekehrt war, kämpft vor allem mit 3 Problemen: Die schwache Defensive, der dünn besetzte Kader und der Abgang der beiden Torhüter. Stammkeeper Philipp Knoflach verabschiedete sich Richtung Milland, Reservetormann Oliver Kerschbaumer steht künftig in Feldthurns zwischen den Pfosten. Sie werden durch einen alten Bekannten ersetzt: Armin Markart, langjähriger Plose-Schlussmann, hat Landesliga Plose: Einfacher wird es nicht Max Oberhauser sich zu einem Comeback entschlossen. Ob der Routinier nach einem Kreuzbandriss und anschließender Pause zu alter Form zurückfindet, muss sich zeigen. Zudem bangt man um Torjäger Hansjörg Stockner. Schon seit einiger Zeit kämpft der 22-fache Torschütze aus dem Vorjahr mit Knöchelproblemen. Sein Ausfall wäre fatal. Zugänge & Abgänge Zugänge: Andreas Frener (Natz), Armin Markart (reaktiviert), Gabriel Ellemund, Matthias Federspieler, Oswald Fellin (alle eigene Jugend). Abgänge: Philipp Knoflach (Milland), Oliver Kerschbaumer (Feldthurns), Alexander Prosch (Lüsen), Roman Prosch (Klausen), Denis Kinzner, Johannes Messner (beide Auslandsjahr), Michael Prader (Karriereende), Lukas Franzelin (Pause). Stärken & Schwächen Stärken: Hansjörg Stockner ist ein Torgarant und trifft seit Jahren wie am Fließband; die Klasse und die Standards von Mittelfeldmotor Fischer sind eine Waffe; eingespielte Mannschaft mit großer Kampfkraft. Schwächen: Die ohnehin schwache Defensive (61 Gegentore in der letzten Saison) muss ohne beiden Torhüter der Vorsaison auskommen; dünner Kader und nur wenige Jugendspieler; Torjäger Hansjörg Stockner kämpft mit Problemen am Sprunggelenk: Fällt er aus, hat Plose ein Riesenproblem. Prognosen: Plose wird von Anfang an um jeden Punkt kämpfen müssen. Der Klassenerhalt ist locker drin – dafür müssen die beiden Ausnahmekönner Günther Fischer und Hansjörg Stockner gesund bleiben. Ansonsten wird es ungemütlich. SPORT A 2017 Plose Pos. Name Geboren Armin Markart 1983 Andreas Frener 1986 Oskar Fellin 2001 Thomas Knoflach 1989 Hannes Goller 1995 Stefan Rabensteiner 1995 Lukas Gasser 1996 Tobias Oberhofer 1996 Hannes Oberhauser 1997 Giuseppe Miuli 1896 Raphael Messner 1995 Günther Fischer 1988 Florian Messner 1996 Mirko Leitner 1995 Marco Miuli 1996 Marian Schatzer 1999 Samuel Kerschbaumer 1989 Matthias Federspieler 2000 Gabriel Ellemund 2000 Hansjörg Stockner 1987 Max Oberhauser 1993 Matthias Stockner Matthias Regele (bestätigt) 1988 Günther Kirchler (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer Raphael Messner SC Plose Heimspielplatz: St. Andrä (Kunstrasen) Leonharderstraße 20 39042 Brixen/St. Andrä Tel. 347 012 2609 info@ascplose.info www.ascplose.info 35

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44