Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Fussball 2017

Ist bereit für einen neuen 16 Höhenflug: SPORT Der A 2017 FC Obermais. Obermais: Erfahrung ist Trumpf „Natürlich würden wir gerne da weitermachen, wo wir im Vorjahr aufgehört haben. Aber es ist eine neue Saison, wir starten bei Null.“ Die Tiefstapelei gehört zu Obermais- Trainer Martin Klotzner wie das Amen im Gebet. Deswegen darf das Saisonziel Klassenerhalt nach 62 Punkten und Platz 3 im Vorjahr mit einer fast unveränderten Mannschaft durchaus als Understatement bezeichnet werden. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Mannschaft ist eingespielt, routiniert und besitzt auf allen Positionen herausragende Einzelspieler. Kapitän Andreas Klotzner bildet zusammen mit Neuzugang Bernardo Ceravolo das beste Innenverteidiger- Duo der Liga, im Mittelfeld zieht Standardspezialist Martin Ciaghi (im Vorjahr 11 Saisontore) die Fäden und offensiv wirbeln weiterhin Theo Pamer (11), Dennis Malleier (11) und der rumänische Sturmtank Bogdan Ungureanu (13). Alles in allem ein explosiver Mix. Mischt man noch die akribische Trainerarbeit von Martin Klotzner dazu, scheint eines fix: An Obermais wird sich auch heuer wieder der eine oder andere Favorit die Zähne ausbeißen. Zugänge & Abgänge Zugänge: Patrick Wieser (reaktiviert), Francesco Viola (Lana), Bernardo Ceravolo (Bozner FC), Manuel Schöpf (Nals, im Vorjahr bei Portsmouth Ju- gend/England), Stefan Kuen, Jonathan Flarer, Jonas Raffl, Andrik Stricker, Gruber Tobias (alle eigene Jugend). Abgänge: Renè Pomarè (St. Martin), Alex Pircher (Terlan), Daniel Holzknecht (Plaus), Christian Kröss (Nals), Daniele Zingale (Gargazon), Hannes Kaufmann (Algund), Aaron Malleier (Karriereende). Stärken & Schwächen Stärken: Rückkehrer Wieser ist eine Identifikationsfigur; Malleier, Pamer und Ungureanu bilden ein robustes, dynamisches Sturmduo; Ciaghi ist der beste Freistoßschütze der Liga, Ceravolo der beste Innenverteidiger; viele torgefährliche Spieler; Verein, Mannschaft und Fans sind eine verschworene Einheit. Schwächen: Wieser tritt nach dem Weggang von Pomaré in schwere Tormann-Fußstapfen; Obermais lebte im Vorjahr vom breiten Kader – das ist heuer anders; viele unerfahrene und Oberliga-unerprobte Jugendspieler; einige Leistungsträger sind verletzungsanfällig. FC Obermais Heimspielplatz: Lahn/Obermais und Viehmarktplatz/Meran (Kunstrasen) Dantestraße 5 39012 Meran Tel. 331 375 38 52 info@fcobermais.it www.fcobermais.it Prognosen: Auch wenn Klub und Trainer tief stapeln: Obermais wird wieder eine starke Saison spielen und am Ende in den Top-5 landen. Wenn die Mannschaft Fahrt aufnimmt, ist sogar der Titelkampf möglich. Obermais Pos. Name Geboren Patrick Wieser 1994 Francesco Viola 1995 Stefan Kuen 2000 Lukas Höller 1989 Davide Ioris 1990 Andreas Klotzner 1986 Ivan Salaris 1997 Fabian Tratter 1998 Jonathan Stoffner 1999 Bernardo Ceravolo 1982 Johannes Gamper 1999 Jonathan Flarer 1999 Martin Ciaghi 1992 Michael Höller 1986 Andrei Schvartz 1989 Dario Hasa 1998 Jonas Raffl 1999 Manuel Schöpf 1999 Dennis Malleier 1988 Theodor Pamer 1985 Bogdan Ungureanu 1985 Andrik Stricker 1999 Tobias Gruber Martin Klotzner (bestätigt) Christian Rainer (Co-Trainer) 2000 Antonio Tenderini (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44