Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Fussball 2017

Naturns hat ein Jahr mit 2 Gesichtern hinter sich: Waren die Untervinschger in der Hinrunde noch in der oberen Tabellenhälfte, musste nach der Trennung von Torjäger Peter Mair im Winter aufgrund einer schwachen Rückrunde sogar kurz um den Ligaverbleib gezittert werden. Am Ende kratzte man aber noch die Kurve und schloss die Saison auf Rang 8 ab – mit lediglich 34 Punkten wohlgemerkt. Trotz der dürftigen Ausbeute in der zweiten Saisonhälfte bleiben die Naturnser ihrer Linie treu und setzen weiter auf die extreme Jugendschiene. Obwohl den „jungen Wilden“ mit dem Abgang von Kapitän und Top-Torjäger Matthias Bacher (er wechselt zu St. Georgen) der wichtigste Antreiber abhandengekommen ist. Ob die beiden Youngsters Andreas Nicoletti (18-Tore- Mann von Lana) und Martin Gander (er schoss in der letzten Saison bei Prad in der 2. Amateurliga 23 Tore) die großen Fußstapfen Bachers füllen können, wird sich zeigen. Mit Felix Piazzo hat zudem der Rückhalt im Tor seinen Abschied verkündet. Er verabschiedet sich aus Studienzwecken Richtung USA. Die Vereinsführung geht dennoch optimistisch in die Saison – schließlich Oberliga Naturns: Einfacher wird’s nicht wird ein einstelliger Tabellenplatz als Saisonziel ausgegeben. Zugänge & Abgänge: Zugänge: Alex Soffiatti (Neumarkt), Andreas Nicoletti (Lana), Patrick Kuppelwieser (Latsch), Martin Gander (Plaus), Simon Pirhofer (eigene Jugend). Abgänge: Matthias Bacher (St. Georgen), Felix Piazzo (Studiengründe), Hannes Wellenzohn (Schlanders), Philipp Tribus (Gargazon), Elias Tappeiner, Raffael Tribus (beide Plaus), Lukas Bacher (Ziel unbekannt). Stärken & Schwächen: Stärken: große Auswahl an Nachwuchsspielern: die vielen Talente haben enormes Potenzial und können im Laufe der Saison endgültig zu gestandenen Oberliga-Größen reifen; die gewohnt große Zuschauerkulisse in Naturns hat großes Einschüchterungspotenzial auf viele Gastmannschaften. Schwächen: das 25-Tore-Duo Matthias Bacher-Mair ist nicht zu ersetzen; der Kader ist extrem unerfahren – in kritischen Situationen fehlen routinierte Haudegen; die Abwehr (im Vorjahr mit 54 die drittmeisten Gegentreffer) ist alles Abwehrspieler Matthias Gufler Antreiber im Mittelfeld: Felix Peer. SPORT A 2017 andere als sattelfest; nur 11 Auswärtspunkte in der letzten Saison – nur Absteiger Alense war schlechter. Prognosen Ohne Matthias Bacher im Angriff und Felix Piazzo im Tor steht Naturns eine harte Meisterschaft bevor. Die blutjunge Mannschaft ist zwar hochtalentiert und hat großes Potenzial, das allein ist jedoch keine Garantie für einen gesicherten Platz im Mittelfeld. Schwimmt die Mannschaft in ruhigen Gewässern, kann sie zur positiven Überraschung werden. Gerät sie in den Abstiegskampf, dann wird’s hart. Naturns Pos. Name Geboren Dominik Albrecht 2000 Alex Soffiatti 1991 Werner Gerstgrasser 1997 Matthias Gufler 1992 Gregor Hofer 1990 Leonard Kahlert 1999 Patrick Kuppelwieser 1990 Matthias Peer 1996 Andreas Pirhofer 1997 Simon Pirhofer 2000 Michael Aiello 1991 Stephan Lanpacher 1997 Andreas Nicoletti 1998 Thomas Nischler 1996 Felix Peer 1992 Marian Schwienbacher 1998 Olaf Stark 1999 Amdework Tappeiner 1999 Daniel Wielander 1991 Martin Blaas 1998 Martin Gander 1996 Fabian Nischler Gustav Grünfelder (bestätigt) Bernd Muther (Co-Trainer) 1998 Markus Casaril (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer SSV Naturns Heimspielplatz: Naturns Bahnhofstraße 67 | 39025 Naturns Tel. 338 908 96 73 fußball@naturns.it www.ssvnaturns.it 15

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44