Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Fussball 2017

30 SPORT A 2017 Landesliga Latzfons Verdings: Kontinuität als große Stärke Vom jahrelangen Abstiegskandidaten zur Spitzenmannschaft! Langsam, aber stetig ging der Weg von Latzfons Verdings in den letzten Jahren nach oben. Nach zwei 7. Plätzen 2014/15 und 2015/16 folgte die Krönung im Frühling dieses Jahres, als die Eisacktaler nach einer überragenden Saison auf Platz 4 landeten. So hat die Vereinsführung den Sommer ganz nach dem Motto „Never change a winning team“ verbracht. Kein Abgang und „nur“ 3 Neuzugänge – alle aus der eigenen Jugend – stehen zu Buche. Genau hier liegt jedoch die Schwäche von Latzfons Verdings, denn Jugendspieler sind im Kader dünn gesät. Ansonsten kann Trainer Helmuth Rienzner auf eine kompakte, eingespielte und körperlich wie gewohnt überragende Mannschaft zurückgreifen. Eine Mannschaft, die auch heuer wieder für Furore sorgen wird. Zugänge & Abgänge Zugänge: Lukas Hasler, Jan Mitterrutzner, Arian Gasser (alle eigene Jugend). Abgänge: keine Stefan Kerschbaumer Stärken & Schwächen Stärken: Eingespielte, physisch extrem starke Dorfmannschaft; Stefan Stuefer ist ein Topstürmer (15 Tore 2016/17); hervorragend besetztes Mittelfeld mit Benjamin Stuefer, Simon Oberrauch I und Samuel Pfattner; starke Offensive (11 verschiedene Torschützen und viertbester Sturm); Heimstärke (zweitbeste Bilanz 2016/17); großes Selbstvertrauen nach 3 starken Saisonen. Schwächen: Wenige und unerfahrene Jugendspieler (kein Akteur der Jahrgänge 1999 und 2000 steht im Kader); gestiegene Erwartungshaltung; Torjäger Stefan Stuefer ist häufig angeschlagen. Prognosen Latzfons Verdings ist erneut eine extrem schwer zu knackende Nuss – eine Verbesserung des letztjährigen 4. Platzes erscheint wegen der mangelnden Alternativen in der Jugendregel aber nur schwer machbar. Bleiben Manuel Senn die Schlüsselspieler von langwierigen Verletzungen verschont, kann Latzfons die Titelfavoriten Eppan, Partschins und Lana mehr als nur ärgern. Realistisch ist, dass sich Lukas Brunner & Co. im vorderen Mittelfeld einreihen. Latzfons Verdings Pos. Name Geboren Andreas Oberhofer 1986 Lukas Steinacher 1974 Lukas Brunner 1993 Matthias Frötscher 1993 Norbert Hasler 1985 Stefan Kerschbaumer 1993 Dominik Mittermair 1989 Alex Kerschbaumer 1997 Dorian Pfattner 1997 Alexander Unterfrauner 1995 Philipp Raifer 1998 Simon Oberrauch I 1995 Samuel Pfattner 1997 Ivan Steiner 1993 Benjamin Stuefer 1990 Dominik Unterweger 1994 Simon Oberrauch II 1997 Fabian Weithaler 1998 Lukas Hasler 2001 Jan Mitterrutzner 2001 Arian Gasser 2001 Adrian Hasler 1996 Hans Peter Obrist 1991 Manuel Senn 1995 Stefan Stuefer 1987 Damian Pfattner Hermann Rienzner (bestätigt) Thomas Pfattner (Co-Trainer) 1997 Reinhold Harrasser (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer SG Latzfons Verdings Heimspielplatz: Latzfons (Kunstrasen) Garn 6 | 39040 Feldthurns Tel. 348 243 0659 info@asv-latzfons.it www.asv-latzfons.it

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44