Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Fussball 2017

12 SPORT A 2017 Oberliga Bozner FC: Totalumbruch nach Rekordsaison 90 Tore erzielte Fabio Bertoldi in 4 Jahren beim Bozner FC – eine Rekordquote. Jetzt ist der Ausnahmestürmer Geschichte. Bertoldi versucht sich heuer mit Levico in der Serie D. Mit ihm sind noch 2 langjährige Aushängeschilder weg: Trainer Flavio Toccoli und Abwehrchef Bernardo Ceravolo. Allein deshalb ist ein Neuanfang fällig. Ersetzt wird Toccoli, der zur A- Jugend national in den Jugendbereich des FC Südtirol wechselt, von Fabio Ianeselli. Der ehemalige Weinstraße- Süd-Trainer, der ein Spezialist für komplizierte Aufgaben ist, steht vor einer schwierigen Aufgabe. Zumal Bertoldi, genauso wie Abwehrchef Ceravolo (er spielt jetzt für Obermais), nicht gleichwertig ersetzt werden konnten. Der Sommer 2017 geht beim Bozner FC nicht nur wegen des bisher größten Vereinserfolges in die Geschichte ein: Bis am 11. Juni wurde um den Aufstieg in die Serie Mattia Pareti D gefightet, ehe die Mannschaft nach einer heroischen Leistung gegen Budino auf Sardinien nach einem 3:3 nach Verlängerung nur knapp den Sprung in die vierthöchste italienische Spielklasse verpasste. Die Vereinsleitung setzte nach der grandiosen Oberliga-Saison mit Rang 2 hinter dem AC Trient einen Totalumbruch in Gang. Das fängt bei der sportlichen Leitung an (Ex- Profi Joachim De Gasperi ersetzt den langjährigen „Macher“ Andreas Canal), geht über den angesprochenen Trainerwechsel und endet bei den Spielern. Mit Claus Drescher und Matteo Tulipano verließen 2 weitere Leistungsträger den Verein. Gekommen sind – mit Ausnahme von Stefan Clementi (Virtus Bozen) – ausschließlich Nachwuchsakteure oder Spieler von unterklassigen Vereinen. Zwar ist diese Philosophie beim Bozner FC nichts Neues, ob sie aber wieder so hervorragend aufgeht wie im Vorjahr, darf angesichts des großen Umbruchs bezweifelt werden. Zugänge & Abgänge Zugänge: Marco Primerano (Neumarkt), Oliver Gasser, Alan Blasinger (beide Haslach), Stefan Clementi (Virtus Bozen), Marian Plattner, Alex Galassiti (beide FC Südtirol Jugend). Abgänge: Daniele Lazzaro (Meran), Bernardo Ceravolo (Obermais), Claus Drescher (St. Pauls), Fabio Bertoldi Bozner FC Heimspielplatz: Bozen/Talfer A Cadornastraße 9 39100 Bozen Tel. 0471 402170 info@boznerfc.it www.boznerfc.it Bozner FC Pos. Name Geboren Daniel Kaneider 1988 Niccolò La Sala 1999 Marco Primerano 1985 Julian Trojer 1999 Oliver Gasser 1988 Lukas Michaeler 2000 Albian Krasniqi 1990 Marian Plattner 2000 Aaron Pellizzari 1999 Manuel Rossi 1999 Alexander Gigante 2000 Martin Hafner 1997 Mattia Pareti 1991 Klaus Lechner 1987 Peter Gostner 1999 Luca Gislimberti 2000 Jakob Pirpamer 1999 Denis Bedendo 1993 Stefan Clementi 1997 Federico Ferragina 1999 Filippo Misinato 1999 Emanuele Bocchio 1998 Alan Blasinger 1994 Alex Galassiti 1999 Lukas Springeth Fabio Ianeselli (neu) Gianluca Pellizzari (Co-Trainer) Luca Rossato (Tormanntrainer) 1999 Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer Peter Gostner

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44