Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Eishockey 2017

12 SPORT B 2017 EBEL: HCB Südtirol Alperia am 19. August mit einem einmonatigen Probevertrag ausgestattet und wusste in den Testspielen auch zu überzeugen. Wenige Tage vor dem Meisterschaftsbeginn musste der 28-jährige Flügelstürmer aber für Mike Halmo Platz machen. Der 26-jährige Kanadier hat das Zeug zum Superstar. Und das, obwohl er kein Kind von Traurigkeit ist und ziemlich schnell die Handschuhe fallen lässt. Der bullige „Giftzwerg“ hat in seiner Karriere 7 Mal die Schallmauer von 100 Strafminuten in einer Spielzeit durchbrochen. Er kann aber auch 20 Spiele für die New York Islanders in der NHL (1 Tor) und 286 Einsätze in der AHL (141 Punkte) vorweisen. Zudem kam Halmo mit Owen Sound Attack in der OHL zu Meisterehren. Der stämmige Flügelstürmer bevorzugt eine aggressive Spielweise und ist ein harter Arbeiter, der in der Offensive völlig unberechenbar ist. Als echte Wundertüte könnte sich Chris DeSousa erweisen. Der 26-jährige Kanadier ist wieselflink und sehr wendig. Der Mittelstürmer ist ein klassischer Spielmacher, der in jeder Reihe eingesetzt werden kann. Seine Spielzüge zeichnen sich durch hohes Tempo aus. DeSousa hat bisher stets für nordamerikanische Klubs gespielt, den größten Erfolg hatte er aber fern seiner Heimat gefeiert. 2013 gewann er mit Kanada bei der Universiade in Alba di Canazei, nur wenige Kilometer von Bozen entfernt, die Goldmedaille. DeSousa stand Dornbirn Fehervar Graz Innsbruck Klagenfurter AC Linz Salzburg Vienna Capitals Villacher SV Znojmo INSGESAMT HCB Südtirol Alperia: Bilanz gegen … -Infografik: M. Lemanski Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore Gegentore 20 20 18 20 20 40 27 26 22 20 6 13 11 16 11 17 11 9 15 11 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 105 Mal in der AHL (18 Punkte) und 25 Mal in der ECHL (20) auf dem Eis. Austin Smith soll Brodie Reid vergessen machen Brodie Reid hat in der vergangenen Saison 30 Tore für den HCB erzielt. Die Lücke, die der Kanadier hinterlassen hat, soll US-Boy Austin Smith schließen. Der Flügelstürmer netzte in der abgelaufenen Spielzeit 27 Mal für Ligakonkurrent HC Innsbruck ein. Für die Haie gelangen Smith 57 Punkte in 58 Spielen. Er ist ein echter Goalgetter, der über eine exzellente Puckführung und 2 „goldene“ Hände verfügt. Seinen Handgelenksschuss fürchten die gegnerischen Torhüter wie der Teufel das Weihwasser. Smith ließ bereits während seiner Universitätszeit bei der Colgate University in der NCAA mit 160 Punkten in 153 Spielen aufhorchen. In seiner letzten Saison war Smith Spieler des Jahres und mit 36 Treffern Torschützenkönig. Danach bestritt Smith 38 Spiele in der AHL und sammelte 60 Punkte in 49 ECHL-Partien. Vor seinem Engagement in Innsbruck trumpfte der Scharfschütze bei den Ravensburg Towerstars in der DEL2 auf (110 Punkte in 84 Spielen), wobei er sich im 2. Jahr mit 44 Treffern in 51 Spielen die Torjägerkrone sicherte. Die Weichen für eine erfolgreiche Saison sind gestellt. Jetzt müssen die Spieler den Beweis erbringen, dass sie für den besten HCB aller Zeiten gespielt 14 7 7 4 9 23 16 17 7 9 53 72 44 83 58 116 73 61 66 61 69 52 41 52 59 133 92 81 50 60 233 120 0 113 687 689 haben. Wenn alles nach Plan läuft, dann könnte es eine sehr lange und folglich erfolgreiche Saison werden. HCB Südtirol Alperia Pos. Nr. Name Geboren cm kg Tor Abwehr Angriff 29 Jake Smith (ITA/CAN) 01.05.95 180 83 92 Marcel Melichercik (SVK) 20.12.86 184 74 5 Robin Gartner (SWE) 07.11.88 179 78 6 Christopher Carlisle (GBR/USA) 16.12.94 178 80 7 Mat Clark (CAN) 17.10.90 190 100 17 Alexander Egger 22.12.79 186 88 21 Daniel Glira 25.03.94 188 90 27 Matt Tomassoni (USA) 30.07.89 178 78 82 Luca Franza 29.02.92 198 93 88 Stefano Marchetti 11.10.86 181 83 10 Mike Angelidis (CAN) 27.06.85 185 97 11 Travis Oleksuk (CAN) 03.02.89 180 90 15 Viktor Schweitzer 15.06.92 188 90 16 Austin Smith (USA) 07.11.88 180 82 18 Anton Bernard 18.04.89 178 82 19 Alex Petan (ITA/CAN) 02.05.92 175 82 23 Markus Gander 16.05.89 186 90 28 Chris DeSousa (CAN) 19.10.90 175 88 40 Domenic Monardo (CAN) 06.10.88 180 85 68 Michele Marchetti 27.09.94 187 87 91 Mike Halmo (CAN) 15.05.91 179 95 93 Luca Frigo 30.05.93 183 88 94 Daniel Frank 21.03.94 187 90 Trainer: Pat Curcio (neu) Prognose: Platz 3 Zugänge: Matt Tomassoni (Löwen Frankfurt/DEL2), Stefano Marchetti (Asiago), Robin Gartner (Karlskrona/ SWE), Mat Clark (San Antonio Rampage/ AHL), Luca Franza (HC Fiemme), Chris Carlisle (Binghamton Senators/AHL), Domenic Monardo (South Carolina Stingrays/ECHL), Alex Petan (Quad City Mallards/ECHL), Mike Angelidis (Stockton Heat/AHL), Viktor Schweitzer (HC Pustertal), Austin Smith (Innsbruck), Chris DeSousa (Rockford IceHogs/AHL), Mike Halmo (Syracuse Crunch/AHL) Abgänge: Ryan Glenn (Villacher SV), Hannes Oberdörfer (Sterzing), Alex Gellert (Asiago), Clark Seymour (Florida Everblades/ECHL), Joachim Ramoser (Ingolstadt/DEL), Andrew Yogan (Innsbruck), Marco Insam (Ässat Pori/ FIN), Brodie Reid (Dornbirn), Marc-Olivier Vallerand (Coventry Blaze/GBR), Max Everson, Mikko Luoma, Nick Palmieri, Jesse Root, Lindsay Sparks (alle Ziel unbekannt)

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52