Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Eishockey 2016

Serie B: Allgemein Meistertitel und Italienpokal Die Serie B startet am 24. September in die neue Saison. Auch die zweithöchste Spielklasse wartet mit mehreren Neuigkeiten auf. Zum einen geht es für die 13 verbliebenen Teams um den Meistertitel, zum anderen um den Italienpokal. Eigentlich hätten – so wie vor einem Jahr – 16 Mannschaften die 2. Liga bestreiten sollen. Doch der HC elpo Pustertal Junior entschied sich dazu, sein Team aufgrund einer zu dünnen Spielerdecke zurückzuziehen. Der HC Neumarkt wechselte in die Alps Hockey League (AHL) und der AHC Vinschgau in die Serie C. Deshalb blieben nur mehr 13 Klubs über. Unter ihnen sind 5 Südtiroler Teams, die bei der Titelvergabe ein gewichtiges Wort mitreden wollen. Vor allem der HC Meran Pircher wird erneut ganz vorne mitmischen. Aber auch der HC Eppan Roi Team, der SV Kaltern Rothoblaas, der ASC Auer und die Rittner Buam B haben sich das Play-off als Minimalziel gesetzt. Neben Meran sind vor allem Eppan, Mailand, Pergine und Fiemme am stärksten einzuschätzen. Während Alleghe und Vorjahresfinalist Pergine für eine Überraschung gut sein könn- Der HC Meran und Pergine standen sich im Vorjahr im Finale gegenüber. ten, werden Varese, Como, Chiavenna und Feltre erneut einen schweren Stand haben. In der Regel bestreiten die Mannschaften jeweils ein Spiel pro Woche; ausgenommen sind Feiertage und die Weihnachtsferien. Nach einer Hin- und Rückrunde (26 Spieltage) ziehen die besten 8 Teams ins Play-off ein. Der Meister steht spätestens am 12. April 2017 fest. Die restlichen 5 Mannschaften ermitteln im Play-out (nur Hinrunde) den Absteiger. Weil die Serie B die höchste rein italienische Meisterschaft ist, wird der SPORT B 2016 Italienpokal unter den Zweitligisten ausgespielt. Die 13 Mannschaften sind dabei in 3 Kreise (Nord, West und Ost) aufgeteilt und bestreiten zwischen 6. Oktober 2016 und 9. Februar 2017 eine Hin- und Rückrunde. Die 3 Sieger der jeweiligen Kreise und der beste Zweitplatzierte nach der Hinrunde in der Meisterschaft (13. Spieltag) qualifizieren sich für die Finalrunde, die am 18. und 19. Februar 2017 voraussichtlich in Form eines „Final Four“ ausgetragen wird. 39

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52