Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Bauen und Sanieren 2017

dessen Durchschnittsalter unter 25 liegt. Und Skifahren ist auch eines seiner Hobbies. Auch wenn er dafür nicht viel Zeit aufbringen kann. Arbeit und Freizeit werden strikt getrennt Peter Heiss ist ein Familienmensch. Die Wochenenden gehören der Familie, den beiden Kindern im Alter von 16 und 3und natürlich seiner Frau Christine. Er zählt sich glücklich, dass sie nicht nur im Leben, sondern auch im Betrieb seine rechte Hand ist. Und mit wenigen Ausnahmen schaffen sie es, in der Freizeit die Arbeit auszuklammern. Auf seinen Betrieb ist er stolz. Mit zwanzig ist er 1992 bei seinem Vater eingestiegen, auch er hatte schon den Schwerpunkt im Fensterbau. In wenigen Jahren wuchs der Betrieb in Kandelsberg auf drei, fünf und dann zehn Mitarbeiter an. Nicht zuletzt, weil Peter Heiss aus Überzeugung die Klimahaus-Idee übernommen hat. 2004 übernahm Heiss die Tischlerei Kofler in Sarnthein, 2007 dann der Entschluss, einen Standort für beide Betriebe zu schaffen. Heute steht Heiss Fensterbau in der Handwerkerzone Niederwangen. Der Neubau ist der Firmen-Philosophie entsprechend ein Klimahaus Gold. Die Produkte sind innovativ und hochwertig, die Dienstleistung perfekt. Der Kunde hat von Beratung und Planung bis zur After- Sales-Phase immer denselben Ansprechpartner. 90 Prozentder Mitarbeiter sind Sarner portrait Eine moderne Fertigungsstelle mit modernen Maschinen, einem eigenen Heizwerk, energieautark durch Photovoltaik und einem großen Herzen. Der Ausbildungsbetrieb behält seine Lehrlinge auch nach Abschluss der Lehre. Den Mitarbeitern –90Prozent kommen aus dem Sarntal – steht kostenlos eine Mensa zur Verfügung, wo auch Heiss isst, wenn er nicht auf Geschäftsreise ist. Teilzeit für die in der Produktion beschäftigten Frauen ist eine Selbstverständlichkeit. Es ist nicht leicht, Peter Heiss von sich selbst sprechen zu lassen. Kein Zweifel, die Firma ist sein Leben. Und gerade deshalb fühlt er Verantwortung für andere. „Mir geht es nicht darum, viel Geld zu verdienen“, sagt er. „Ich möchte zufriedene Kunden und Mitarbeiter. Arbeitsklima und Identität sind mir wichtig, natürliche Materialien, kurze Wege ALU-ROLLGITTER und -ROLLTORE für eine SEHR HOHE SICHERHEIT Tore für gewerblichen und privaten Bedarf J.-G.-Mahl-Straße 22 |39031 Bruneck Tel. 0474 531 288 www.metalport.it |info@metalport.it 01/2017 und rundum gute Dienstleistung.“ Und weil er damit Erfolg hat, denkt er auch an andere und zeigt soziales Engagement. An Weihnachten 2015 hat er für die Firma die Skitour mit Landeshauptmann Arno Kompatscher bei Südtirol hilft ersteigert. „Ein Dankeschön, dass wir trotz Neubau die Wirtschaftskrise gut gemeistert haben und ein Zeichen der Solidarität“, betont Peter Heiss. Alle paar Jahre organisiert er eine Betriebslehrfahrt für die Mitarbeiter, wonicht nur die berufliche Weiterbildung im Mittelpunkt steht, sondern auch kulturelles Erleben und vor allem die Gemeinschaft. Auf dem Nachtkästchen liegt zurzeit die Biographie von Steve Jobs. Und in den Ferien suchen er und seine Frau immer etwas Neues. „Wir sind keine treuen Gäste, möchten uns immer etwas anderes anschauen.“ Bevorzugte Urlaubsländer sind vor allem Italien, aber auch Spanien. Menschen, Kultur und gutes Essen. Und mehr ist über Peter Heiss privat beim besten Willen nicht herauszubekommen. v.l.:Jürgen Nussbaumer,LHArnoKompatscher,Peter Heiss, Luis Nussbaumer. 61

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68