Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Bauen und Sanieren 2017

10 01/2017 J. March: Ja, und mit dem Projekt Techpark haben wir den richtige Mix gefunden. Die Landesregierung übernimmt die –nennen wir sie repräsentativen Bauten –die Verwaltung, den Bau der öffentlichen Labors und einiger Infrastrukturen, das Kongresszentrum. Die restliche Erschließung liegt in privater Hand. > Radius: Aber das Land setzt Maßstäbe? J. March: Selbstverständlich. Das Land gibt den Rahmen vor. Wer dort Kubatur übernimmt, muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Tiefgarage, Zufahrt, Fußgänger- und Radwege … > Radius: Der NOI Techpark wird das Zuhause der Südtiroler Exzellenzen: Alpine Technologien, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Lebensmitteltechnologien sowie ICT &Automation. Eine solche Anlage muss auch Vorbildcharakter haben? J. March: Selbstverständlich. Der Techpark wird Klimahaus Bzertifiziert sein, wir haben die Work &Life Zertifizierung und streben die Leed-Zertifizierung als Green-Building an, d.h. als ökologisch extrem leistungsstarkes Gebäude. Ein Abkommen mit Alperia über Fernheizung ist schon getroffen, wir werden die Abwärme des immer noch bestehenden Aluminiumbetriebs nutzen sowie einen Tiefbrunnen für Geothermie anlegen. aktuell LEISTUNGEN TECHNOLOGIEPARKBOZEN: Konstruktionsplanung und Ausführung der tragenden Holzelemente für die schwebenden Büro- und Laborvolumen im bestehenden Werkgebäude > Radius: Neben den beiden Transformatorgebäuden wird der Eingangsbereich vom Wasserturm und dem Black Monolith beherrscht … J. March: Der Wasserturm war zur Zeit der rationalistischen Architektur von großer Bedeutung. Wasser war schließlich Mangelware in Italien. Schon für Manifesta wurde der Turm künstlerisch gestaltet, wir restaurieren ihn jetzt. Er wird zum Symbol des Technologie-Parks werden und nachts angestrahlt, ebenso wie die Konturen von Bozen 1und 2sowie des Black Monoliths. > Radius: Der Monolith spricht eine starke architektonische Sprache! J. March: Er ist als eine Art Brücke gedacht, vom Industriezeit- zum Technologiezeitalter. Die schwarze Fassade ist aus einem Aluminium-Schaumstoff, der in der Rüstungsindustrie verwendet wird. Ein Blick zurück sozusagen, während die lineare, klare Form futuristisch anmutet. > Radius: Seit dem Planungsbewerb, den John Norman Leslie Oldridge und Chapman Taylor zusammen mit Claudio Lucchin &architetti associati gewonnen haben, sind fast zehn Jahre vergangen. Die Arbeiten wurden 2013 ausgeschrieben, Baubeginn war März 2015 … J. March: …und am 2. Oktober 2017 eröffnen wir! Kein Zweifel!

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68