Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Bauen und Sanieren 2017

28 01/2017 Wertvolle Mitarbeiter DiePlattner AG hatessich zum Ziel gesetzt,begeisterte Kunden und zufriedene Mitarbeiter zu haben. Nicht nur Fachwissen und technische Fertigkeiten sind der Schlüssel für Erfolg,sondern im gleichen Maße zählen unternehmensbezogene,persönliche und soziale Werte.Die Baufirma aus Leifers setzt hierzu auf das„Open SystemModell“. Im Laufe von knapp 30 Jahren ist die Plattner AG das geworden, was sie heute ist: eine solide Baufirma mit 74 Mitarbeitern. Um es genau zu sagen, 69 Männer und fünf Frauen halten im Betrieb die Stellung. Vonall denen sind vier Fachkräfte mehr als 20 Jahre und 18 Personen über zehn Jahre im Betrieb tätig. Darüber hinaus sind sechs Lehrlinge im Unternehmen beschäftigt. „Jeder unserer Mitarbeiter wird als Mensch gesehen und geschätzt“, betont der Geschäftsführer Sebastian Plattner. Und als Mensch hat jeder seine eigene Geschichte, seine Bedürfnisse und Wünsche und seine individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten, Haus Josef Mutschlechner,Brixen Andreas Schötzer, Jahrgang 1980, arbeitet als Vorarbeiter,ist schon seit 22 Jahren im Betrieb tätig: „Jeden Tag aufsNeue stehen wir vorHerausforderungen am Bau,aber gemeinsam finden wir für alles eine Lösung!“ Markus Heiss, Jahrgang 1994, arbeitet als Vorarbeiter.Erhat 2010 als Lehrling angefangen, dann die Gesellenprüfung und die Bautechnikerschule absolviert und ist dabei, die Meisterausbildung abzuschließen: „Die Plattner AG fördert uns Mitarbeiter,gibt uns das technische Know-howmit,aber auch die Fähigkeit, mit Kunden,Lieferantenund Planern zusammenzuarbeiten. Vorallem wird auf Teamgeist Wert gelegt!“ vor allem aber Herzqualitäten, Charakter und Werte, die zum gemeinsamen Erfolg beitragen. Das„Open SystemModell“ „Wir leben heute in einem Marktfeld, wo die Qualität steigt und die Preise stagnieren“, berichtet Sebastian Plattner. „Dem muss man gegensteuern. Umso wichtiger wird das Wechselspiel zwischen Kunden und Mitarbeitern.“ Die Plattner AG setzt auf eine authentische, transparente und innovative Arbeitsweise, wobei nicht ein streng hierarchisches, sondern ein offenes System, das „Open System Modell“, angewendet wird. Hierbei werden alle 74 Mitarbeiter in die Prozesse eingebunden. Seit Februar 2016 finden regelmäßig betriebsinterne Schulungen und Fortbildungen aller Mitarbeiter zur Einführung des „Open System Modell“ statt. Es geht ums gemeinsame Erarbeiten von Werten, von ethischen Grundsätzen, die nicht nur verstanden, sondern im Umgang mit der Führungsebene, mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Planern im alltäglichen Miteinander gelebt werden. Werteorientierung hin zu nachhaltigem Wirtschaften Zu den Unternehmenswerten der Plattner AG zählt in erster Linie Vertrauen, ergänzend mit Zuverlässigkeit, Qualität, Authentizität, Lernbereitschaft, Teamgeist, nachhaltigen und ethisch korrekten Beziehungen. Jeder Mitarbeiter braucht auch eine gewisse Sozialkompetenz, welche seine Fachkompetenz ergänzt. „Mir geht es um die Zukunftssicherung des Betriebes, um ein wohlwollendes Miteinander“, unterstreicht der Geschäftsführer. „Ausschließlich umsatzorientiertes Denken, das ist nicht nachhaltiges Wirtschaften.“ Die Mission der Plattner AG ist es, optimale Arbeits-, Erholungs- und Lebensräume für Menschen zu schaffen. Zahlreiche öffentliche Bauten im privaten, Industrie-, Hotel- und Wohnbausektor wurden realisiert –mit durchwegs begeisterten Kunden und zufriedenen Mitarbeitern. Der Erfolg gibt der Plattner AG recht! www.plattner.bz INFO-PR ... macht‘smöglich

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68