Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Bauen und Sanieren 2017

6 01/2017 Der neue NOI Techpark auf dem Ex-Alumix-Gelände – Zwölf Hektar –eine Million Kubikmeter.Auf dem Gelände der Ex-Alumix, wo ab 1937 zwei Drittel des italienischen Aluminiums produziertwurde,wirdabHerbst Innovation auf höchster Ebene betrieben. Zweisymbolische historische Gebäude und ein Black Monolith sind das Kernstück des neuen NOI Techparks in der Industriezone vonBozen. Das Innovationspotenzial des Landes stärken, lokale Unternehmen in Forschung und Entwicklung fördern, Südtirols Wirtschaft stärker international vernetzen, attraktive Arbeitsplätze schaffen und hoch qualifizierte Fachkräfte anziehen: Diese Ziele verfolgt das Land Südtirol für seine zukünftige wirtschaftliche Entwicklung. aktuell NOI Techpark-Innovation Distr NatureofInnovatione –Innovation District Die Natur selbst ist der größte Innovator. Sie erneuert sich laufend und passt sich an, manchmal schnell und explosionsartig, manchmal langsam und stetig. Das Innovationskonzept „Nature of Innovation“ meint genau das: Innovation nach dem Vorbild der Natur. Auf diesem Konzept wird die Arbeit im NOI Techpark basieren. Dazu Hubert Hofer (IDM Development): „Nicht nur die Dimension der Baustelle ist bemerkenswert. Dieses Projekt wird voraussichtlich für Südtirols Entwicklung wesentlich mehr bewegen wie zum Beispiel andere Großobjekte wie das Einkaufszentrum in Bozen, oder die Bebauung des Bahnhofsgelände.“ Forschungseinrichtungen, Labors, Start Ups, Seminarräume, ein Kongresszentrum aber auch Restaurants, eine Kinderkrippe und ein Fitnesscenter. Wohneinheiten. Ein Bauvolumen von einer Million Kubik, das sich auf einem zwölf Hektar großen Areal zwischen Buozzi-, Volta und Galvanistraße erstreckt. NOI –Nature of Inspiration, so Name und Konzept des neuen Techparks. Ein stetiger Work in Progress. Forschung und Wirtschaft nebeneinander und miteinander. Auf höchstem Niveau. Ein Think-Tank und ein Netzwerk. Know-how- und Technologietransfer. Verwaltet wird der Park von IDM, Innovation Development Management, geleitet von Ulrich Stofner und entstanden aus der Fusion von TIS, BLS, EOS und SMG. NOI als ein vielfältiger Begriff Vertreter aus Südtirols Wirtschaft und Forschung haben gemeinsam mit der BLS und dem TIS innovation park die Positionierung „Nature of Innovation“ entwickelt. Ihre Ab-

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68