Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Bauen Sanieren

Projekt-Portfolio von Stahlbau Pichler. Hier wurde bereits in der Planungsphase die komplexe geometrische Form des Gewächshauses in 3D modelliert, da jedes Element der Stahlstruktur – das größte davon mit einem Gewicht von mehr als 3 t – unterschiedlich ist. Diese außergewöhnliche Herausforderung wurde in nur 4 Monaten realisiert und dies dank dem Einsatz einer tragenden Stahlstruktur auf der eine Glasfassade von mehr als 1.100 m² angebracht wurde. Da das gesamte Projekt keine Verbindungsschrauben auf Sicht erlaubte, wurden die mehr als 80 t Stahl vor Ort geschweißt. Auch beim MMM Corones am Kronplatz hat Stahlbau Pichler die komplexe Unterkonstruktion des Museums entworfen, produziert und realisiert. Stahlteile mit einem Gewicht von über 2 t und einzelne Fensterelemente mit über 1,2 t Gewicht waren auf 2.275 m Meereshöhe eine willkommene Herausforderung für das Projektteam von Stahlbau Pichler. Diese Projekte stehen beispielhaft für die lokale Verwurzelung des Unternehmens und reihen sich nahtlos in die lange Tradition des Unternehmens in Südtirol ein. „Glokal“ : Expo in Mailand Auf der EXPO2015 in Mailand konnte Stahlbau Pichler zahlreiche Pavillons und Projekte realisieren. Diese Weltausstellung „vor der Haustür“ hat es Stahlbau Pichler ermöglicht, lokal und international gleichzeitig zu agieren, denn neben den Pavillons für Italien, Schweiz und Deutschland wurden auch für „globale“ Kunden wie die Vereinigten Arabischen Emirate, Weißrussland und Chile Projekte realisiert. Nicht nur diese einzigartige Erfahrung in Mailand hat es dem Unternehmen ermöglicht weitere internationale Kontakte zu knüpfen. Global: Europa, USA, Mittlerer Osten Die EXPO in Mailand hat dem Internationalisierungsprozess des Unternehmens einen weiteren Schub gegeben und der strategische Marktaufbau in den nahen angrenzenden Märkten Schweiz, Österreich und Deutschland wird 2016 erfolgreich fortgesetzt. Prestige-Projekte wie die Zugspitzbahn in 01/2016 Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Meran Deutschland, ein Bürokomplex am Tower Riem in München oder die Mall of Switzerland in der Schweiz bestätigen dies eindrücklich. Aber auch in den USA werden derzeit die ersten Projekte realisiert und frei nach dem Prinzip „nach der EXPO ist vor der EXPO“ ist auch die EXPO 2020 in Dubai für Stahlbau Pichler bereits näher als man glaubt. Stahlbau Pichler GmbH Edisonstraße 15 | 39100 Bozen Tel. 0471 065 000 | Fax 0471 065 001 info@stahlbaupichler.com | www.stahlbaupichler.com Foto: ©OskarDaRiz Foto: ©Werbefoto Seppi Maison de la Paix, Genf 9

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56