Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Bauen Sanieren

01/2016 Regionalflugplatz sichert Arbeitsplätze Damit die Südtiroler Wirtschaft wachsen kann und der Wohlstand und das Einkommen erhalten bleiben, muss es den einheimischen Unternehmen möglich sein, ihre Produkte zu exportieren und mit ausländischen Geschäftspartnern zusammenzuarbeiten. Damit diese Kooperationen gelingen können, muss es möglich sein, schnell und bequem von Südtirol aus die Welt zu erreichen und umgekehrt. „Wir müssen für ausländische Geschäftspartner auch über Linienflüge erreichbar sein. Gerade die Landwirtschaft und die Produktion, beides große Sektoren, sind vom Export abhängig und international verflechtet. Sie sind für viele Südtirolerinnen und Südtiroler ein zuverlässiger Arbeitgeber“, betont Handelskammer Präsident Michl Ebner. Mit Raiffeisen zum Eigenheim Die Realisierung eines Eigenheims stellt viele Familien vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig und gründlich zu informieren. Dies gilt besonders für die Wohnbauförderung, weiß Robert Oberhammer, Wohnbauexperte in der Raiffeisenkasse Toblach. Herr Oberhammer, was ist bei der Wohnbau förderung der Autonomen Provinz Bozen zu beachten? Wie sieht die Unterstützung im Rahmen der Raiffeisen Wohnbauberatung aus? Robert Oberhammer: Bei der Wohnbauförderung des Landes Südtirol sind verschiedene Aspekte zu beachten. Diese reichen von den persönlichen Voraussetzungen für die Förderung, über die Erreichung einer vorgesehenen Mindestpunktzahl, der Einhaltung des gesetzlichen Lebensminimums (bei Aufnahme eines Wohnbaudarlehens) bis zur Mindest- bzw. Höchstfläche je nach Anzahl der Personen im Haushalt. Auch die Kriterien zur Punktevergabe sowie zur mehrjährigen Sozialbindung haben einigen Erklärungsbedarf. Nicht zuletzt ist auch die richtige Gesuchseinreichung ein entscheidendes Thema. www.raiffeisen.it Es ist ein Unterschied, ob die Familie eine Neubau-Wohnung oder eine sanierungsbedürftige Wohnung kauft. Dabei gibt es weitere Förderungen von Seiten der Autonomen Provinz Bozen als auch auf Staatsebene. Als Raiffeisen Wohnbauberater begleiten wir unsere Kunden ganzheitlich auf dem Weg zum Eigenheim. Wir informieren über die Wohnbauförderung zu Kauf, Neubau oder Sanierung und sind auch nach Abschluss des Darlehens für unsere Kunden jederzeit vor Ort erreichbar. Für junge Ehepaare gibt es bei der Wohnbauförderung vorteilhafte Sonderbestimmungen, richtig? Ja, das stimmt. Als „junge Paare“ gelten laut Wohnbauförderungsgesetz der Autonomen Provinz Bozen Paare, deren Ehegatten in den letzten 5 Jahren vor der Informationen sind wichtig Die Handelskammer Bozen unterstreicht weiters die Bedeutung der verstärkten Information über die positiven Aspekte eines funktionierenden Flughafens auf den heimischen Arbeitsmarkt. Denn viele Arbeitsplätze hängen am Tourismus, direkt oder indirekt. Auch die Investitionskosten relativieren sich, denn wie eine erst kürzlich erschienene Studie belegt, können mit dem Flughafen Bozen bereits bei 170.000 Passagieren 243 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden und ein zusätzliches Steueraufkommen von 2,2 Millionen Euro generiert werden. Diese zusätzlichen Steuern kommen vor allem von der IRPEF und der Mehrwertsteuer. Gesuchseinreichung geheiratet haben, nicht älter als 35 Jahre alt sind, zu ungeteilten Hälften die geförderte Wohnung erwerben und einer Vollzeitbeschäftigung oder einer Teilzeitbeschäftigung von mindestens 50 % nachgehen. Haben Sie noch einige Tipps für uns? Als gute Ergänzung zum klassischen Wohnbaudarlehen ist das Bauspardarlehen sehr interessant, sofern man in einen Zusatzrentenfonds eingeschrieben ist. Interessierte sollten abklären, ob sie dafür die nötigen Voraussetzungen erfüllen. Mit dem neuen Möbelbonus für junge Paare sieht der italienische Gesetzgeber eine Sonderregelung bei der neu erworbenen Hauptwohnung vor. Der anerkannte Höchstbetrag für den Ankauf der Einrichtung liegt bei 16.000 Euro und kann Partner von Wohnbauexperte Robert Oberhammer: „Rechtzeitig und gründlich zur Wohnbauförderung informieren.“ zu 50 % von der Einkommenssteuer abgezogen werden. Voraussetzung ist, dass das Paar mindestens seit drei Jahren besteht und einer der beiden nicht älter als 35 Jahre ist. Mehr zur Raiffeisen Wohnbauberatung unter www.raiffeisen.it/wohnen Meine Bank PR-Info 53

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56