Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Bauen Sanieren

36 INFO-PR 01/2016 Foto: M. Parisi – Messe Bozen KlimaHaus. Neue Perspektiven Ende Jänner fand in Bozen die mittlerweile bereits elfte Auflage der Klimahouse-Messe statt. Das Interesse am energieeffizienten und nachhaltigen Bauen und Sanieren ist seit über einem Jahrzehnt ungebrochen hoch. Radius nutzte den Anlass, um mit Ulrich Santa, dem Direktor der Agentur für Energie Südtirol – KlimaHaus, über die Neuigkeiten und Trends im Bereich KlimaHaus zu sprechen. > Radius: Auch die diesjährige Klimahouse war wieder sehr erfolgreich und konnte die Aussteller- und Besucherzahlen aus den Vorjahren halten. Wie fällt das Resümee der Agentur aus? Ulrich Santa: Klimahouse hat seine Rolle als italienweite Leitmesse in Sachen nachhaltiges und energieeffizientes Bauen mittlerweile gefestigt und weiter ausgebaut. Gerade deshalb sehen wir als Mitorganisator die Messe zunächst als Standortbestimmung, für uns selbst wie für den gesamten Sektor: Was ist der Stand der Technik, wohin gehen die Trends und Innovationen der Zukunft? Wo liegen die Chancen aber auch Herausforderungen? Gleichzeitig liegt es aber auch immer wieder an uns, die richtigen Themen aufzugreifen und das Interesse dafür beim Fachpublikum zu wecken. Heuer haben wir beispielsweise den Schwerpunkt konsequent auf das breite Themenfeld der gebäudetechnischen Ausrüstung gelegt und sind damit offensichtlich goldrichtig gelegen. Ganz entscheidend ist für mich aber auch die verstärkte Ansprache und Beratung privater Bauherren, die in der Vergangenheit vielleicht ein wenig im Abseits standen. Gemeinsam mit anderen Institutionen haben wir heuer auf unserem Stand ein umfassendes Beratungsangebot rund ums Thema Bauen und Sanieren geschaffen, von technischen Detailfragen über den Zertifizierungsablauf bis hin zu Fördermöglichkeiten. Die Beratung wurde stärker ins Messegeschehen eingebettet und von den Südtirolern auch sehr gut angenommen. > Radius: Der internationale KlimaHaus-Kongress gilt mittlerweile als einer der wichtigsten Termine im nationalen Tagungskalender. Welche Bedeutung hat er für die Messe und für KlimaHaus? U. Santa: Die Messe ist nicht nur ein Handelsplatz für Marktneuheiten und Dienstleistungen, sondern auch ein Ort der Diskussion und des fachlichen Austausches. Heuer konnten wir für den KlimaHaus-Kongress besonders hochkarätige internationale Referenten wie die Universitätsprofessoren Carlo Ratti, Thomas Herzog, Federico Butera oder Thomas Auer gewinnen, um nur einige zu nennen. Gemeinsam mit ihnen wurden an den zwei Kongresstagen aktuelle Themen

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56