Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Katalog 2017

Penthouse-Chalet Für 2–4 Personen, Luxus-Suite (ca. 200 m², davon 100 m² exklusive Loggia). Bestehend aus 1 Schlafzimmer mit offenem, traumhaften Wellness-Wohnbad, VI-Spring-Betten, kleinem Kinderzimmer (Stockbett 1,90 x 90), Wohnraum mit Dolby-Surround-Anlage, Kamin, individuell regulierbarer Klimaanlage, mehreren Flat-TVs und Musikanlage. Im Außenbereich: eigener Hot-Whirlpool, Außensauna und kuscheliger Liegebereich. Tiefgarage in der Vitalresidenz inklusive. See-Chalet Für 2–5 Personen, 250 m² (davon 100 m² Loggia mit privatem Pool 9 x 3 m, Whirlpool, Außensauna und Lounge Möbeln), Luxus-Suite mit 2 Schlafzimmern, einmal davon mit offenem, traumhaftem Wellness-Wohnbad mit frei stehender Badewanne und Erlebnisdusche, WC und Bidet getrennt, VI-Spring-Betten (200 x 220 cm), weiteres Schlafzimmer mit Doppel- und Einzelbett, Badezimmer mit Dusche, WC und Bidet, separater großer Wohnraum mit Esstisch und Kuschelecke. Insgesamt 3 TV-Geräte, Minibar, Nespresso Kaffeemaschine, individuell regulierbare Klimaanlage, Safe, Direktwahltelefon, neues TV-System mit Videothek und Radio, Internetzugang, Tiefgarage in der Vitalresidenz. Vital-Chalet Für 2–6 Personen (ca. 200 m² Wohnfläche und 150 m² Außen bereich). Bestehend aus einem großen Wohnraum mit Kamin, Couchlandschaft, Esstisch, Dolby Surround und Musikanlage, 2 Doppelbettzimmern mit VI-Spring-Luxus betten, 1 Kinderzimmer mit 2 Einzelbetten und liebevoll bemalten Wänden, 3 Badezimmern (eines davon mit frei stehender Designer-Badewanne), mehreren Flat-TVs und individuell regulierbarer Klimaanlage, Föhn, Weinschrank mit Minibar und Nespresso-Maschine. Im Außenbereich: eigenes Schwimmbad mit integrierter Massageliege (30 °C), Außensauna für 4–6 Personen, Love-Lounges und viele kuschelige Liegebereiche sowie eine weitere Musikanlage, Tiefgarage in der Vitalresidenz. Schlafzimmer See- und Penthouse-Chalet Alle Zimmer sind schematisch und nicht maßstabgerecht dargestellt. Raum- und Möblierungsunterschiede sind möglich. 81

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96